Allerheiligen und Allerseelen in der Pfarreiengemeinschaft Gersthofen

Am Allerheiligentag, 1. November, gilt in der Pfarreiengemeinschaft zunächst die ganz normale Sonntagsordnung. Das heißt: Am Samstag, 31. Oktober, findet in der Kirche St. Jakobus um 18 Uhr eine Vorabendmesse sowie am Sonntag, 1. November, um 8.30 Uhr in St. Jakobus eine Heilige Messe und um 10.15 Uhr ein Pfarrgottesdienst in Maria, Königin des Friedens statt.
Der Nachmittag des Allerheiligentags, 1. November, widmet sich in St. Jakobus dem Totengedenken. Um 13 Uhr wird dort ein Rosenkranz für die Verstorbenen gebetet. Anschließend erfolgt um 13.30 Uhr auf dem Friedhof eine Andacht mit anschließender Gräbersegnung.

Licht vor dem Altar

Am Allerseelentag, 2. November, gedenken die Gläubigen aller Verstorbenen. Dementsprechend läuft in der Pfarrkirche St. Jakobus um 19 Uhr ein Requiem für alle Verstorbenen ab. „Alle, die seit dem 1. November 2014 aus unserer Pfarreiengemeinschaft verstorben sind, werden namentlich genannt“, teilt Pfarrer Ralf Gössl mit. Für sie brenne auch jeweils eine Kerze vor dem Altar. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.