Bürgermeister geht auf Stadttour

Hans-Rainer Mayer (links) unterhielt die Teilnehmer seiner Stadttour auch musikalisch. Unser Bild zeigt die Teilnehmer im Gersthofer Nogent-Park. Foto: Stadt Gersthofen

Aus einer ganz anderen Warte lernten Bürgermeister Michael Wörle und Mitarbeiterinnen der Stadt Gersthofen nun ihre Kommune kennen. Sie schlossen sich einer von Hans-Rainer Mayer organisierten und durchgeführten musikalischen Stadttour an.

Die rund zweistündige Stippvisite führte vorbei an den wichtigsten Orten der Stadtgeschichte. Dabei wurde mit dem Fahrrad an zwölf Stationen haltgemacht. Bei jedem Stopp griff „Gästeführer“ Hans-Rainer Mayer zu seiner Gitarre und brachte ein passendes Ständchen dar. Dazu gab es Wissenswertes und Interessantes aus dem heutigen und vergangenen Gersthofen.

Fakten und Amüsantes

Der Tourführer – ein profunder Experte im internationalen Tourismusgeschäft - erzählte Fakten aus der Stadtgeschichte, informierte anschaulich und kurzweilig über die Römer- und Alemannenzeit, aber auch über Stadteiche und Martinsgänse. Nicht fehlen durften Anekdoten von Bürgermeistern und Stadträten der Vergangenheit.
Zum musikalischen Repertoire gehörten auch italienische und türkische Volkslieder. Die Titelliste beinhaltete zudem ein Ballonlied und die „Gersthofer Hymne“.
Für Gruppen ist die Stadttour auch per Bus oder Taxi möglich. Einzelgäste können die Route außerdem mit Plan, MP3-Player und Kopfhörern oder Mini-Lautsprechern selbst abfahren. Termine und weitere Informationen im Internet unter www.sonimages.de, per E-Mail unter sonimages@arcor.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0821/4534367. (spr/pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.