Die Narren regieren wieder

Das Prinzenpaar der Faschingsgesellschaft Lechana: Eva II. und Florian I.
 
Bei den Little Magic’s übernehmen Julia II. und Niklas I. das Narrenzepter.

Am 11. November, Punkt 11.11 Uhr, ist Auftakt in die neue Narrensaison. Der Start in die Fünfte Jahreszeit stellt dabei für die Faschingsgesellschaften immer ein Neubeginn dar: Sie präsentieren sowohl ihr Motto als auch ihr Prinzenpaar vor. Nicht anders bei der Lechana.

„New York City – Here We Come!“ heißt dort die Devise für die neue Session. Unter diesem Slogan wurde in den letzten Monaten eine rasante Bühnenshow zusammengestellt. Im Mittelpunkt: mitreißende Musik, leidenschaftliche Tänze und tolle Hebefiguren. Das alles auf hohem Niveau und in fantastischen Figuren.
Der Inhalt der professionellen Choreografie in Kurzform: Ein Mädchen aus einer tristen Vorstadt kommt nach New York. Sie entdeckt die faszinierende Metropole für sich, fasst Fuß, genießt und lässt sich inspirieren.

Auch das Geheimnis um das Prinzenpaar ist gelüftet. Eva II. und Florian I. sind in dieser Faschingssaison die Herrscher über die Narren in Gersthofen. Sie lösen damit ihre Vorgänger Sonja I. und David I. ab.

Hinter Eva II. steckt Eva Ohnheiser. Sie ist bereits im fünften Jahre aktiv bei der Lechana. Die 20-Jährige arbeitet als Medizinische Fachangestellte. Ihre Hobbys sind Tanzen, Sport und Entspannen.
Florian I. heißt im richtigen Leben Florian Proksch. Der 21-Jährige gehört der Faschingsgesellschaft seit sechs Jahren an. Er ist Kfz-Mechatroniker von Beruf. Seine Vorlieben sind Festivals zu besuchen, aktiv Fasching zu gestalten und Ski fahren.

Little Magic’s in der „Anderswelt“

Die Lechana-Nachwuchsgruppe, die Little Magic’s, stehen da natürlich in nichts nach. Ihr Motto lautet heuer „Schloss Anderswelt“. Ihre Tollitäten sind Julia II. und Niklas I.

Julia Ortner besucht die sechste Klasse der Augsburger Maria-Ward-Realschule. Die Lieblingsfächer der Zwölfjährigen sind Englisch, Sport und Werken. In ihrer Freizeit spielt sie Querflöte und ist mit Eifer und Freude im Jugendorchester Gersthofen Schwäbische Bläserbuben und bei den Ministranten aktiv.
Sehr gerne geht Julia bei ihrer Tante reiten. Im Sommer liebt sie Schwimmen. Darüber hinaus verwöhnt sie ihre beiden Hasen. Zu ihren Lieblingsgerichten gehören die selbst gemachte Kürbissuppe von Mama und die ebenfalls selbst gemachte Pizza von Papa.

Niklas Böck, so der volle Namen des Kinderprinzen, ist 13 Jahre alt und war im Vorjahr schon bei vielen Auftritten als Zuschauer dabei, als sein kleinerer Bruder Noah die Little Magic’s regierte. Spontan übernahm er nun die Nachfolge seines Bruders.

Niklas besucht die achte Klasse der Realschule Neusäß. Werken ist sein Lieblingsfach. Zu seinem Hobby zählt Taekwondo, das er nach eigenen Worten mit „Herz und Seele“ ausübt. Außerdem besucht er mit seinem Vater gerne Flohmärkte. Er werkelt auch am Küchenherd und bereitet mit Hingabe seine „selbstgemachten“ Maultaschen zu. Hund „Sky“ ist sein allerbester Freund.

Faschingshochburg Gersthofen

Die Lechana wurde im Oktober 1968 gegründet. Der erste Inthronisationsball fand im Januar 1969 in der TSV-Turnhalle statt. In Zusammenarbeit mit der Kolpingfamilie ging 1971 die erste gemeinsame Faschingssitzung unter dem Namen „Kol-La“ über die Bühne.

Zur Saison 1997 erweiterte sich die Lechana um die Kindergarde Little Magic’s. Gründer war Dr. Klaus Burkhardt.

Heute leitet die Lechana Jürgen Centmeier. Als Hofmarschall fungiert Thomas Liebert. Er steht seit fünf Jahren im Fasching an vorderster Front. Bei den Little Magic’s schwingt Barbara Pidcock das Zepter. Hofmarschall ist wie im letzten Jahr Sebastian Pfiffner.

Übrigens: Die neuen Prinzenpaare sowie die jeweiligen Mottos werden am Samstag, 14. November, ab 10 Uhr im City-Center an der Bahnhofstraße der Öffentlichkeit vorgestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.