Ein Sommer mit Spaß und Action

Das Stadtbauspiel auf dem Gersthofer Rathausplatz gehört zu den „Klassikern“ im Rahmen des Sommerferienprogramms. Foto: Stadt Gersthofen

Da wird es den daheimgebliebenen Schülern in den Sommerferien hundertprozentig nicht langweilig. Denn auch heuer hat die Stadt Gersthofen in Kooperation mit den örtlichen Vereinen ein bemerkenswertes und zugleich abwechslungsreiches Ferienprogramm zusammengestellt.

„Mit dem Ferienprogramm wollen wir dazu beitragen, dass unsere Schulkinder einen tollen Sommer in Gersthofen verbringen können, auch wenn sie nicht in Urlaub fahren“, so Bürgermeister Michael Wörle. Mit den zahlreichen Veranstaltungen sei Langeweile garantiert kein Thema.
Auch Stadtjugendpfleger Markus Wolf hält auf das diesjährige Ferienprogramm große Stücke. „Es ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei“, meint er. „Hier findet jedes Kind die richtige Veranstaltung, um unvergleichliche Ferien zu verbringen.“

Lange Tradition

Das Ferienprogramm hat in Gersthofen eine lange Tradition. Seit nun fast 30 Jahren werden spannende Aktionen für Kinder von sechs bis 14 Jahren geboten. In den Anfangsjahren war die Palette der Veranstaltungen noch klein. „Mittlerweile ist sie auf ein umfangreiches alljährliches Programm mit rund 60 Einzelveranstaltungen angewachsen“, so der Stadtjugendpfleger.
Heuer haben die Gersthofer Schulkinder vom 30. Juli bis zum 6. September die Qual der Wahl. Neben Sportangebote wie Tennis, Fußball, Eisstockschießen, Taekwan-Do, Golf, Handball, Klettern, Bouldern und Volleyball gibt es unter anderem Kreativ-Workshops, Bildungsangebote und Ausflugsfahrten.
Ein Programmpunkt heißt beispielsweise „Meine Sicherheit ist mir wichtig“.
Der speziell auf Kinder zugeschnittene Kurs beinhaltet praktische
Selbstverteidigung, Selbstbehauptung, Körpersprache, rechtliche
Grundlagen und vieles mehr.

„Schule für Hexerei“

Oder „Schuss und Tor“. Beim DFB-Fußballabzeichen können alle Kicker-Fans ihr Können unter Beweis stellen. Der CSC Batzenhofen-Hirblingen bietet die Möglichkeit, beim Fußballabzeichen Dribbling-, Pass- und Schusskünste zu
trainieren und zu zeigen. Bei „Wecke den Clown und Akrobaten in dir!“ werden die Teilnehmer drei Tage lang in die Zirkuswelt entführt.
Auch mit neuen Aktionen wartet das Ferienprogramm auf. Dazu gehören Drums Alive, die „Schule für Hexerei“ und Line Dance. Letzteres Angebot ist längst mehr als nur Country- und Westerntanz. Die Auswahl der Choreografien ist fast schon unendlich. Die Teilnehmer lernen unter anderem Freestyle und Cupid Shuffle. Mit dem Geübten ist man dann für den nächsten Discobesuch oder für die nächste Party besten gerüstet.

„Klassiker“ fehlen nicht

Natürlich fehlen auch ein paar „Klassiker“ nicht. Das „Stadtbauspiel“ findet von Dienstag bis Donnerstag, 9. bis 11. August, auf dem Rathausplatz statt. Dort wird eine kleine Stadt in Form von Holzhütten errichtet, mit Rathaus, Krankenhaus, Post und allem, was zu einer richtigen Kommune gehört. „Jede Menge Holz, Nägel und natürlich viel Spaß warten auf die Teilnehmer“, resümiert Stadtjugendpfleger Markus Wolf. Übrigens: Hier ist eine Anmeldung nicht erforderlich. Das heißt: einfach vorbeikommen und mitmachen.
Ein absolutes Muss ist auch das altbeliebte Zeltlager auf dem Zeltplatz Rücklenmühle in Zusmarshausen. Es garantiert Lagerfeuer, Nachtwanderung, Spiel und Action. Zudem geht wieder der alte Traum vom Fliegen in Erfüllung. Der Luftsportverein Gersthofen ermöglicht, in die Luft zu gehen und die Stadt von oben zu sehen.

Anmeldung übers Internet

Die Anmeldung erfolgt einfach und unkompliziert über
das Internet. Auf diese Weise hoffen wir, dass es bei der Verteilung der vielen Angebote gerecht zugeht“, verdeutlicht Bürgermeister Michael Wörle.
Das gesamte Programm mit allen Informationen zu den jeweiligen Aktionen ist online unter www.unser-ferienprogramm.de/gersthofen zu finden. Die Auslosung der Teilnehmerplätze erfolgt am Dienstag, 12. Juli.
Alle weiteren Fragen zum Ferienprogramm beantwortet Stadtjugendpfleger Markus Wolf unter der Telefonnummer 0821/2993077 oder per E-Mail unter jugend@gersthofen.de. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.