Gersthofer Sonnenanbeter auf der Wiese

"Der Denker" vor der Bibliothek an der Bahnhofstraße gehört längst zum Stadtbild Gersthofens. Foto: Siegfried P. Rupprecht

Rund 20 der lebensnah gestalteten Figuren von Christel Lechner bereichern die Innenstadt.

"Der Denker" ist eine Figur, die seit vielen Jahren vor dem Eingang der Stadtbibliothek steht. Die sympathische und hintersinnige Beton-skulptur zaubert bei vielen Betrachtern ein Lächeln ins Gesicht. Sie gehört zu der Gruppe "Alltagsmenschen" der Bildhauerin Christel Lechner. Nun gibt es in Gersthofen mehr von diesen Figuren zu sehen. Von Sonntag, 12. Juli, bis Sonntag, 11. Oktober, bereichert die Künstlerin aus Witten die Innenstadt mit rund 20 weiteren Skulpturen. "Mit der Ausstellung ,Alltagsmenschen' gehen wir outdoor und schaffen einen attraktiven Anziehungspunkt mitten im Zentrum Gersthofens", resümiert Bürgermeister Michael Wörle.

Die "Alltagsmenschen" von Christel Lechner stehen in vielen Städten. Auf ihr Erfolgsrezept angesprochen, meint sie: "Die Figuren entsprechen bewusst nicht dem gängigen Schönheitsideal." Es seien "normale" Typen. "Gerade weil sie nicht perfekt sind, wirken sie so gemütlich und sympathisch."

Die Künstlerin, 1947 in Iserlohn geboren, machte eine Ausbildung zur Keramikmeisterin und absolvierte ihre Meisterprüfung an der Werkkunstschule in Münster. 1988 entstanden erste Arbeiten mit dem Material Beton, wenig später ihre lebensgroßen Skulpturen zum Thema "Alltagsmenschen". Seit 1996 stellt sie erfolgreich im öffentlichen Raum aus.

Drei graue Männer vor der Sparkasse


In Gersthofen bilden die lebensgroßen Figuren einen Skulpturenpfad rund um die Stadthalle. Dort begegnen die Passanten dann unter anderem einer "Turmspringerin" und "Drei Einkaufsfrauen" auf dem Rathausplatz, einem "Gärtner" auf dem Hügel im Stadtpark, "Zwei Sonnenanbeter" auf der Wiese vor dem Ballonmuseum, einer "Putzfrau" auf dem Ballon des Kulturamts, "Drei grauen Männern" vor der Kreissparkasse und "Sitzenden Frauen" unter den Platanen auf dem kleinen Rathausplatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.