Gesellschaftliches Ereignis - Margaritenball der Stadt Gersthofen im Zeichen bayerisch-karibischen Flairs

Der Margeritenball – eine Benefizveranstaltung der Stadt Gersthofen – ist ein gesellschaftlicher Anziehungspunkt. Archivfoto: Siegfried P. Rupprecht
Beim Margeritenball der Stadt Gersthofen braucht man nicht lange nach Worten zu suchen: Er ist vor Ort seit vielen Jahren das gesellschaftliche Ereignis Nummer 1 und überrascht immer wieder mit neuen Programmpunkten. Im Jubiläumsjahr der Stadthalle wartet der Galaball am Samstag, 24. Oktober, um 20 Uhr in der Stadthalle mit einem bayerisch-karibischen Ambiente auf. Als Stargast treten passend dazu „Die CubaBoarischen“ auf.

Die Benefizveranstaltung zugunsten den Fonds „Hilfe in Not“ ist seit Jahren immer ausverkauft. So auch diesmal.

Das bayerisch-karibische Flair wird gleich in verschiedener Hinsicht präsentiert. Das Kol-La-Ballett – das immer wieder mit ideenreichen und faszinierenden Choreografien überrascht – zeigt sich alpenländisch, aber nicht minder grazil auf der Bühne. Die Tanzeinlage trägt den treffenden Titel „Alpenglühen“.
Das Salsa-Tanzpaar Markus Heffner & Marina Scharin, das gemeinsam seit Januar 2007 tanzt, setzt den karibischen Teil des Balles stilsicher in Szene. Kein anderer Modetanz hat in den letzten Jahren eine derart steile Erfolgskurve aufs Parkett gelegt. Und selbst das umfangreiche Büffet für die Ballbesucher ist mit bajuwarisch-karibischen Köstlichkeiten ausgerichtet – von den Vorspeisen bis hin zu den Desserts.

Stargast sind heuer „Die CubaBoarischen“. Die Musiker sind eine perfekte Mischung aus Latin-Klängen und Blasmusik. Sie vereinen Ländler mit Latin-Groove, sind eine Art „jodelnder Buena Vista Social Club“. Oder kurz: Eine vom Cuba-Virus infizierte Truppe von oberbayerischen Dorfmusikanten.
Musikalisch durch den Abend führt einmal mehr die Joe Williams Band. Sie versprechen Tanzmusik der Spitzenklasse. Die Formation zählt seit vielen Jahren zu den ersten Adressen der europäischen Tanzmusik. Seit 2006 ist sie feste Begleitband der bekannten „Weather Girls“.

Tombola mit 450 Preisen

Eine der großen Attraktionen des Margeritenballs ist die mit rund 450 Preisen reich bestückte Tombola.

Der Hauptgewinner kann diesmal aus einem attraktiven Autopaket auswählen: einem Fiat New Panda, einem Mini One für 36 Monate inklusive Versicherung, Wartung und Kfz-Steuer, einem Mazda MX-5-Cabrio für 36 Monate inklusive Versicherung, Wartung, Kfz-Steuer und Winterreifen oder einem Panamera Diesel mit satte 300 PS für sechs Monate inklusive Versicherung und Kfz-Steuer. „Die Qual der Wahl“, wie Bürgermeister Michael Wörle lächelnd meint.

Die Moderation hat – wie im vergangenen Jahr – die atv-Sprecherin Angie Stifter inne. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.