Kleiderkammer ist voll

Die Kleiderkammer in Gersthofen an der Johannesstraße, die vom Zentrum für Bürgerengagement & Initiative (ZEBI) betreut wird, braucht momentan keinen Nachschub mehr. Das teilt die Stadt mit.
Dank des großen Engagements und der Unterstützung der Gersthofer Bürger ist sie sehr gut bestückt. Das ZEBI-Team bittet darum Verständnis, dass keine Lieferungen mehr angenommen werden können. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.