Kleines Konzert, große Talente

Die Schwäbischen Trachtenkapelle Hirblingen ist ein begehrter Klangkörper. Unser Bild zeigt die Musiker bei einem Auftritt im Hamburger Park Planten & Blomen. Foto: Reinhold Schmid

Zum jährlichen Vorspielabend lädt die Vorstandschaft der Schwäbischen Trachtenkapelle Hirblingen für Donnerstag, 14. Juli, um 19 Uhr ins alte Feuerwehrhaus an der Täfertinger Straße in Hirblingen ein. Dort präsentieren die Kinder des ersten und zweiten musikalischen Ausbildungsjahrs ihr Können an den Blasinstrumenten.

Darüber hinaus stehen die Musiklehrer den interessierten Kindern und Eltern fachlich Rede und Antwort bei Fragen der Ausbildung für Holz- und Blechblasinstrumente sowie Schlaginstrumente.
Insbesondere sind die Kinder der dritten und vierten Klasse, also im Alter von acht bis elf Jahren, angesprochen, die Veranstaltung mit ihren Eltern zu besuchen. Genauso sind die ganz Kleinen oder älteren Schüler sowie Jugendliche zum Vorspielabend herzlich willkommen.

Attraktiver Klangkörper

Bereits nach einem Jahr im Einzelunterricht spielen die Kinder und Jugendlichen dann regelmäßig in der Schülerkapelle BaHiGa, ein Gemeinschaftsprojekt der Musikvereine Batzenhofen, Hirblingen und Gablingen. Hierzu der stellvertretende Vorsitzende der Schwäbischen Trachtenkapelle und Gersthofer Stadtratsmitglied Markus Brem: „Wir sind froh, dass viele Eltern in unserer Gemeinde die Bedeutung der Musik am Ort für ihre Kinder wertschätzen und deshalb die Sprösslinge in den Einzelunterricht und anschließend in die BaHiGa senden.“
Wie attraktiv die Schwäbische Trachtenkapelle Hirblingen für junge Menschen zur Ausübung eines anspruchsvollen Hobbys ist, zeigt die hohe Zahl der Musiker. Über 40 Personen greifen dort zu den Instrumenten - Tendenz steigend.
Der Klangkörper selbst begleitet die örtlichen und städtischen Veranstaltungen und ist regelmäßig in Bierzelten und sonstigen öffentlichen Veranstaltungen zu hören. Aber auch Auftritte außerhalb Bayerns gehören zur Routine, so kürzlich auf Einladung der Hansestadt Hamburg im dortigen Grün- und Erholungspark „Planten & Blomen“. In der Konzertmuschel bot die Trachtenkapelle ein fulminantes Open-Air-Konzert mit beschwingter und fröhlicher Blasmusik und sorgte so für große Begeisterung unter den Besuchern. (pm/spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.