Meditativ und sphärisch zugleich

Bei „Songs Of The Soul“ mit dabei: die „Agnikana`s Group“. Foto: agt.

Die Musik von Sri Chinmoy weckt eine große Bandbreite von Reaktionen hervor. Sie beinhaltet berührende Melodien und Lieder, meditative und sphärische Klänge. Gemeinsam ist ihnen das Ziel, eine spirituell erhebende und zugleich innerlich harmonische Atmosphäre zu schaffen. Am Sonntag, 8. Mai, kommt nun Chinmoys Musik unter dem Motto „Songs Of The Soul“ um 19.30 Uhr in die Stadthalle Gersthofen. Der Eintritt ist kostenlos.

Wie der Veranstalter, die „Stiftung Centrum für Kultur und Gemeinschaft“ Heidelberg, mitteilt, gastieren im Rahmen des Konzerts internationale Jazz-, Klassik- und Weltmusiker. Sie präsentieren einen kleinen Querschnitt aus Sri Chinmoys Kompositionen und machen damit auf seine zeitgenössische kontemplative Musik aufmerksam. Dabei kommen selten gehörte Instrumenten zum Einsatz.

Klänge und Lichtspiel

Mit dabei sind unter andrem „Agnikana's Group“, ein Frauenensemble mit Harmonium- und Instrumentalbegleitung, „Alap“ mit armenische Duduk und Erdklangflöten, „Mandu & Visuddhi“ mit Konzertharfe und Chinesische Erhu, „Shamita’s Strings“ (Cello und Geige) sowie der Chor „Paree's International Singers“. Das Konzert wird nach Angaben des Organisators von einem mitreißenden Lichtspiel untermalt. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.