Musikschule Gersthofen bietet Schnupperkurs für Veeh-Harfe

Unter dem Motto „Musizieren ohne Vorkenntnisse - Weihnachtslieder auf der Veeh-Harfe" findet am Mittwoch 23. und 30. November sowie 7. Dezember ein Schnupperkurs mit diesem Instrument an der Sing- und Musikschule Gersthofen, Quellenstraße 7, statt. Er beginnt jeweils um 11.45 Uhr und endet um 12.45 Uhr. Die Leitung hat die Diplom-Musiklehrerin Silvia Rauschert-Holzheu inne.

Für das Spiel auf der Veeh-Harfe sind Notenkenntnisse im herkömmlichen Sinn nicht erforderlich. Notenschablonen, die zwischen Saiten und Resonanzkörper geschoben werden, ermöglichen ein Spielen „vom Blatt“. So ist die Veeh-Harfe ein Instrument, auf dem nach kurzer Zeit schon gemeinsam in einer Gruppe gespielt werden kann. Sie sei das ideale Instrument für alle, die die Musik in ihrem Leben bisher vermisst haben, verdeutlicht Silvia Rauschert-Holzheu.

Einfache Übungen

Der Schnupperkurs umfasst einfache Vorübungen von Grundkenntnissen wie Zupftechniken, Zusammenspiel und dem Stimmen des Instrumentes. Auf diesem Wege erarbeitet sich die Gruppe gemeinsam bekannte Weihnachtslieder.
Die Kursgebühr beträgt pro Person 33 Euro. Der Kurs ist auf vier Teilnehmer beschränkt. Veeh-Harfen und -Noten stehen in der Musikschule zur Verfügung und müssen nicht mitgebracht werden.
Anmeldungen zum Schnupperkurs sind ab sofort möglich unter der Telefonnummer 0821/494930 oder per E-Mail unter verwaltung@musikschulegersthofen.de.
Bei ausreichend Interesse kann der dreiteilige Kurs nach den Weihnachtsferien fortgesetzt werden. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.