Neue Führung bei den Vereinschefs

Die Gersthofer Arbeitsgemeinschaft (ARGE) der Vereinsvorstände hat einen neuen Vorsitzenden. Nach über einem Vierteljahrhundert legte Albert Heckl seinen Posten nieder. Sein Nachfolger ist Arne Ziessow. Dieser ist seit 2010 Chef der örtlichen Kleingartenanlage.

Die Versammlung im Hasenheim an der Siedlerstraße hatte an der Führungsspitze über zwei Kandidaten abzustimmen. Zur Wahl stellten sich Achim Liberta, Vorsitzender des noch jungen Vereins „Gersthofen ist bunt“, und Arne Ziessow. Letzterer entschied die Wahl mehrheitlich.

Über 100 Vereine

In Gersthofen gibt es weit über 100 Vereine, die sich nicht nur sportlichen Aktivitäten, sondern auch soziale und Karitative Zwecke widmen. Das Vereinsleben ist fester Bestandteil der lebendigen Stadtkultur und genießt als solches hohes Ansehen und Förderung.
Die ARGE einigte sich auch auf einen neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Dieses Amt nimmt der Chef der Faschingsgesellschaft Lechana, Jürgen Centmeier, ein. Achim Liberta, bisheriger zweiter Vorstand, verzichtete auf eine neue Kandidatur. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.