Shopping-Trip und Cristiano Ronaldo: Gersthoferin kämpft in SKL-Show für Träume ihrer Kinder

Mit einem Lachen in den Kampf um die Million Euro: Birgit Senft aus Gersthofen. Foto: ©GKL_Christian Boehm

Beim SKL Millionen-Event auf Mallorca winkt Birgit Senft aus Gersthofen am 9. April der Hauptgewinn von einer Million Euro. Die 42-Jährige, deren Mann einst eine olympische Medaille nach Augsburg holte, denkt bei einem möglichem Gewinn hauptsächlich an ihre Kinder - und damit auch an Cristiano Ronaldo.

Die bayerischen Schwaben gelten im Allgemeinen ja als sehr heimatverbunden. Birgit Senft, geboren in Augsburg, wohnhaft in Gersthofen, ist da eindeutig eine Ausnahme: „Als gelernte Reisekauffrau habe ich immer Fernweh“, seufzt sie. Nicht, dass sie zuhause mit ihrer Familie nicht glücklich wäre. Aber die Welt ruft. Denn sie beschert Glücksmomente, wie man sie eben nur weit weg von daheim erleben kann. So wie vor zwei Jahren, als die Gersthofenerin mit der Familie in aller Herrgottsfrüh vor der ägyptischen Küste zum Schwimmen mit Delfinen schipperte und die Sonne aufging. Das Glücksgefühl, das die 42-Jährige damals durchströmte, das hat sie konserviert und ruft es in ihrer Erinnerung immer wieder ab. Doch Glück ist ja keineswegs nur eine Sache aus der Vergangenheit, sondern auch der Zukunft. Besonders für Birgit Senft.

Sie ist eine von 20 Kandidaten beim Millionen-Event der SKL-Lotterie auf Mallorca, der „Reise ins Glück“. Ebenso wie die anderen Kandidaten wurde sie unter allen Losbesitzern per Zufallsprinzip ermittelt. Sollte sie es mit etwas Glück ins Finale schaffen, winkt der sympathischen Mutter von zwei Kindern der Hauptgewinn von einer Million Euro.

Was sie damit tun würde? Keine Frage, erst mal eine Reise machen. „Eine Kreuzfahrt wollte ich schon immer machen“, schwärmt Birgit Senft. Und hat ihr Glück auch schon ganz konkret geplant: Bleibt es bei 2000 Euro Gewinn, gibt es eine kleine Mittelmeer-Kreuzfahrt. Werden es 10.000 Euro, geht es in die Karibik. Und sollte sie tatsächlich die Million gewinnen, fliegt sie mit der 16-jährigen Tochter zum Shoppen nach New York. Ehemann Michael, der ehemalige Leistungssportler, und ihr Sohn, der eine Schule für Fußball-Talente besucht, würden dabei nur stören, lacht sie. Als Ausgleich würde sie die beiden zu einem Spiel von Real Madrid einladen, der Lieblingsverein ihres Sohnes mit seinem Lieblingsspieler Cristiano Ronaldo.

Eine ganz schön sportliche Familie, diese Senfts – außer der Mama. „Ich bin der unsportlichste Mensch“, lacht Birgit. Ihr Mann Michael hat dagegen 1996 bei den Olympischen Spielen in Atlanta Bronze im Kanu-Slalom gewonnen, war auch bei den Spielen 2000 in Sydney und 2004 in Athen dabei. 2005 wurde er sogar Weltmeister. Heute arbeitet er für die Stadt Augsburg und leitet daneben das dortige Bundesleistungszentrum für Kanu-Slalom. Er ist also für die Leistung zuständig, sie fürs Glück. Mal sehen, ob es da zu Gold reicht.

Das Glück winkt Birgit Senft, die ihr SKL-Los bei der Hamburger Lotterie-Einnahme Haritz erwarb, am Wochenende vom 8. bis 10. April auf Mallorca. Dort warten jede Menge Überraschungen auf die 20 SKL-Kandidaten, unter anderem die prominenten Glückspaten Lilly Becker und Francis Fulton-Smith. Diese schickt Moderator Eric Schroth an unterschiedlichen Hotspots der Insel in spannende Duelle, um nach dem bekannten Zufallsprinzip den neuen SKL-Millionär zu ermitteln. Dabei sorgt er mit seiner jungen, charmanten und auch etwas verrückten Art für erstklassige Unterhaltung. Ob sportliche Höchstleistungen oder ausgesprochene Geschicklichkeit – von den beiden Glückspaten wird auf der „Insel des Glücks“ so einiges abverlangt.

Bei jedem Spiel scheiden einige Kandidaten aus. Aber auch sie müssen nicht mit leeren Händen zurück nach Hause, denn alle 20 gewinnen jeweils mindestens 2000 Euro. Im großen Finale zittern jedoch nur noch zwei von ihnen um 1 Million Euro. Ein einmaliges Highlight, das der oder die Glückliche bestimmt nie wieder vergessen wird – und alle, die dabei waren, auch nicht.

Sie wollen erfahren, wer am Ende die Million mit nach Hause genommen hat? Die Event-Highlights sind ab 1. Mai auf www.skl.de zu sehen. Hier finden Sie auch weitere Informationen zum neuen SKL Millionen-Event. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.