Tempo 30 und mobiles Halteverbot

Gersthofens Bürgermeister Michael Wörle hat in der Gersthofer Straße im Stadt-teil Hirblingen eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30
Kilometer/Stunde und da Aufstellen des Tempo-Anzeigegerät „Sie fahren…“ angeordnet.

Damit sollen die Anwohner vom Verkehrslärm entlastet und die Geschwindigkeit der einfahrenden Fahrzeuge reduziert werden.

Mehr die Umgehung nutzen

Maßnahmen in der Vergangenheit seien leider wenig erfolgreich gewesen, bedauert der Rathauschef. „Mit der Geschwindigkeitsbegrenzung sollen die Autofahrer animiert werden, die gut ausgebaute Umgehungsstraße anstatt der Ortsdurchfahrt verstärkt zu nutzen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.
Auch die Anwohner in der Schubertstraße in Gersthofen, zwischen Feld- und Bahnhofstraße, kommen in den Genuss der Verkehrsberuhigung. Mit dem
Aufstellen mobiler Halteverbote und der damit verbundenen versetzten
Beparkung hoffen Bürgermeister und Verwaltung, die Autofahrer ebenfalls zur Geschwindigkeitsreduzierung zu sensibilisieren. (spr/pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.