Verjüngungskur für Stadtkapelle

Die neue Führungsmannschaft der Stadtkapelle Gersthofen: (hinten von links) Peter Müller, Rainer Schmied, Tobias Mittelmaier, Franz Leonhard Edel, Timo Thöle und Bruno Ott sowie (vorne von links) Dr. Rainer Schaller, Gudrun Walter, Werner Braun und Gerhard Schuster junior. Nicht im Bild: Peter Wahl. Foto: privat

Drei „langjährige Säulen“ der Vorstandschaft, so Vorsitzender Dr. Rainer Schaller, musste die Stadtkapelle Gersthofen ersetzen. Hermann Fertig (zweiter Vorsitzender), Günter Schmid (erster Schatzmeister) und Wolfgang Bär (erster Schriftführer) verzichteten bei den jetzt durchgeführten Neuwahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung auf eine erneute Kandidatur.

Der Rückzug der drei altgedienten Mitglieder der Vorstandschaft kam für die Stadtkapelle allerdings nicht überraschend. Sie hätten dies bereits vor drei Jahren angekündigt, erklärte Schaller. So habe man sich darauf rechtzeitig einstellen können, Mitglieder zu finden, die sich zusätzlich zu ihrem musikalischen Engagement in der Vereinsführung einbringen würden.
Die Versammlung votierte für Rainer Schmied als neuen zweiten Vorsitzenden.
Er ist der Stadtkapelle kein Unbekannter. Seit 42 Jahren gehört er dem Verein an. Die bisherige zweite Schatzmeisterin Gudrun Walter wurde zur ersten gewählt. Zum neuen zweiten Schatzmeister bestimmte die Versammlung Werner Braun. Als neuer erster Schriftführer fungiert der bisherige zweite, Bruno Ott. Für ihn kam Peter Dumler neu in die Vorstandsriege.
Keine Veränderungen gab es bei Peter Müller (Notenwart), Timo Thöle (Jugendleiter), Franz Leonhard Edel und Peter Wahl (beide Beisitzer) sowie Manfred Hackl und Siegfried Hosemann (Kassenrevisoren). Sie wurden in ihren bisherigen Ämtern bestätigt. Neu als Beisitzer kamen Tobias Mittelmaier und Gerhard Schuster junior hinzu.

Ehrung für 50 Jahre ASM-Tätigkeit

Neben den Neuwahlen nahmen auch Ehrungen breiten Raum ein. Dabei würdigte die Vorsitzende des Allgäu-Schwäbischen Musikbund (ASB) Bezirk 15, Angela Ehinger, den neuen zweiten Vorsitzenden der Stadtkapelle, Rainer Schmied, für seine 50-jährige aktive ASM-Tätigkeit.
Die Auszeichnungen für langjährige Mitgliedschaft in der Stadtkapelle nahm Vereinschef Rainer Schaller vor. Er ehrte Horst Altmann und Walter Höchhäusl für 40 Jahre, Wally Förster für 25 Jahre und Eduard Böhm für ein Jahrzehnt treue Vereinsmitgliedschaft.

Über 50.000 Euro für soziale Zwecke

Zuvor hatte Schaller auf einige Aktivitäten im regen Vereinsleben hingewiesen. Dabei verwies er auf die insgesamt 38 Auftritte des Klangkörpers im abgelaufenen Jahr, das Konzert in der Kirche Maria, Königin des Friedens, die Konzertreise zur Bundesgartenschau im Havelland und das gemeinsame Benefizkonzert mit dem Jugendorchester Gersthofen Schwäbische Bläserbuben. „Aus den Erlösen dieser Benefizkonzerte konnten wir inzwischen mehr als 50.000 Euro für soziale Zwecke zur Verfügung stellen“, resümierte Schaller. (spr/rs)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.