Viel Engagement und Herzblut

Der Regionalverband Bayerisch-Schwäbischer-Fastnachtsvereine (BSF) zeichnete zwölf Mitglieder der Gersthofer Faschingsgesellschaft mit Ehren- und Verdienstorden aus: (von links) Simone Liepert, Lechana-Präsident Jürgen Centmeier, Michael Gebele, Holger Franz, Thomas Pecher, Lisa Eichmayr, Michael Schantin, Thomas Liepert, Markus Steppich, Dagmar Walter, Stefan Baumgartl und Wolfgang Franz. Foto: privat

Der Regionalverband Bayerisch-Schwäbischer-Fastnachtsvereine (BSF) ehrte gleich zwölf Mitglieder der Gersthofer Faschingsgesellschaft Lechana für ihre langjährige aktive Zugehörigkeit zum Verein. Dafür gab es den BSF-Ehren- beziehungsweise Verdienstorden. Die Verleihungen nahmen Roland Schmidt vom BSF-Präsidium sowie Lechana-Präsident, Jürgen Centmeier, und seine Stellvertreterin Simone Liepert vor.

Der „Ehrenorden für Tanzgarden“ erhalten Aktive, die mindestens sechs Jahre in einem beim BSF gelisteten Faschingsverein getanzt haben. Ausgezeichnet wurden damit Lisa Eichmayr, Markus Steppich, Stefan Baumgartl, Michael Schantin und Thomas Liepert.
Lisa Eichmayr stand bereits 2003 als Kinderprinzessin auf der Bühne. Nach vielen Jahren bei der Nachwuchsgruppe Little Magic’s wechselte sie 2009 als Fünkchen zur Großen Garde. 2012 führte sie als Prinzessin Lisa I. durch die Faschingssaison.
Markus Steppich begann 2008 als Elfer. Zwei Jahre später absolvierte er die Saison „Ready To Ramble“ als Prinz Markus I.
Stefan Baumgartl war von 2007 bis 2013 Elfer. Er krönte seine Lechana-Karriere 2014 als Prinz Stefan I. Heute ist er beim Verein helfend als Techniker tätig.
Michael Schantin war Sitzungspräsident der Kinder-Kol-La und Mitglied bei den Little Magic’s. 2009 ging er als Elfer zur Lechana. Er führte 2013 als Prinz Michael III. durch den Fasching.
Thomas Liepert begann 2008 als Lechana-Prinz Thomas IV. Nach ein paar Jahren als Elfer führt er seit 2011 als Hofmarschall durchs Programm der Faschingsgesellschaft.

Fünf Mal Bronze

Der Verdienstorden in Bronze geht an Aktive, die seit 15 Jahren im Verein sind oder seit elf Jahren eine verantwortungsvolle Position im Präsidium innehaben. Diese besondere Auszeichnung ging an Simone Liepert, Michael Gebele, Thomas Pecher, Nadine Centmeier und Holger Franz.
Simone Liepert stand von 2002 bis 2004 als Fünkchen auf der Bühne, half von 2004 bis 2007 aktiv im Hintergrund mit und war von 2007 bis 2014 Lechana-Schriftführerin. Seit 2014 fungiert sie als Vize-Präsidentin.
Michael Gebele, Kinderprinz des Jahres 1995, war von 2004 bis 2011 Elfer und 2012 Prinz Michael II. Seit 2013 ist er Präsidiumsmitglied und leitet die Abteilung Technik.
Thomas Pecher war viele Jahre als Elfer auf der Bühne. Seit 2002 ist als helfende Hand im Präsidium und auch bei der Technik im Einsatz.
Nadine Centmeier begann 2003 als Prinzessin Nadine I. Seitdem wirkt sie aktiv im Präsidium mit, sei es beim Kartenverkauf oder bei der Erstellung des „Narrenspiegels“.
Holger Franz war 2002 Faschingsprinz. Danach übte er bis 2010 das Amt des Hofmarschalls aus. Seit 2014 ist er als Kol-La-Sitzungspräsident und Präsident der Vereinigung der Faschingsvereinigung „Under oiner Kapp“ tätig.

Auszeichnung in Silber

Den BSF-Verdienstorden in Silber erhalten Aktive, die seit 22 Jahren im Fasching oder mindestens 15 Jahre in einer verantwortungsvollen Position mitwirken. Dieser Orden ging an Dagmar Walter und Wolfgang Franz.
Dagmar Walter tanzte von 1987 bis 1991als Tänzerin bei der Faschingsgesellschaft Narrneusia. 2001 siedelte sie zur Lechana über. Hier trainierte und choreographierte sie von 2001 bis 2014 die Little Magic’s mit viel Engagement und Herzblut.
Wolfgang Franz ist bei Lechana und Kol-La seit 1974 aktiv. Seit 1977 ist er als helfende Hand in allen Bereichen dabei. Von 2004 bis 2010 begleitete er zudem die Lechana-Vorstandschaft als Beisitzer. (spr/pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.