Wallfahrt nach Biberbach

Wann? 24.09.2016 06:30 Uhr

Wo? St. Jakobus Platz, Schulstraße 1, 86368 Gersthofen DE
Das Kreuz in der Wallfahrtskirche Biberbach (Foto: Privat)
Gersthofen: St. Jakobus Platz | Fast jeder kennt den Ausruf: „Liabs Herrgöttle von Biberbach!“

Das „Herrgöttle von Biberbach“ ist ein großes Holzkreuz aus dem 13. Jahrhundert, das in der Wallfahrtskirche St. Jakobus maj. in Biberbach verehrt wird. Es ist das Gnadenbild, zu dem schon seit dem 17. Jahrhundert unzählige Wallfahrer mit ihren Anliegen, Sorgen und Nöten pilgern.
Es werden vom „Herrgöttle von Biberbach“ viele Wunder berichtet, wovon auch die vielen Votivgaben ein beredtes Zeugnis geben. Auch heute noch sind zahlreiche Wallfahrer, vor allem aus dem schwäbischen Raum, ein besonderes Zeichen der innigen Verbundenheit mit diesem Gnadenbild.

Auch wir machen uns seit vielen Jahren immer im September zu Fuß auf den Weg nach Biberbach.
Unterwegs betrachten wir an verschiedenen Stationen biblische Texte, singen und beten für uns und die Anliegen der Welt. Es bleibt daneben aber noch genügend Zeit zum persönlichen Austausch.
Dieses Jahr planen wir die Wallfahrt in Zusammenarbeit mit Hirblingen. Gemeinsam wollen wir eine liebgewordene Tradition fortführen und wieder in einer größeren Gruppe nach Biberbach gehen.

Heuer pilgern wir am Samstag, den 24. September nach Biberbach. Die Fußwallfahrer treffen sich um 6:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Jakobus maj. (Gersthofen) und begeben sich dann nach einer kurzen Einstimmung auf den Pilgerweg. Dieser führt an der Stiftersiedlung vorbei nach Stettenhofen (Toilettennutzung im Pfarrheim möglich). Von dort über Gablingen-Siedlung zur Achsheimer Brücke (Brotzeitpause) und weiter nach Eisenbrechtshofen, dann über die kleine Kapelle kurz vor Biberbach zur Wallfahrtskirche. Mit feierlichem Glockengeläut werden die Wallfahrer hier am Ziel empfangen.
Der Wallfahrtsgottesdienst ist dann um 12:00 Uhr in Biberbach.
Alle, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, kommen mit dem Auto zum Gottesdienst. Vielleicht können sich auch Fahrgemeinschaften bilden, so dass auch Interessierte ohne Auto die Möglichkeit haben, am Gottesdienst teilzunehmen.
Nähere Informationen gibt gerne das Pfarrbüro (Tel. 247660).
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
12
Theresia Rauscher aus Gersthofen | 18.09.2016 | 19:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.