Umgestaltung des Bahnhofsareals

Der Stadtrat Gersthofen hat im Dezember des vergangene Jahres beschlossen, für den Bereich um den Bahnhof und das gesamte Areal östlich der Bahnlinie Augsburg-Donauwörth den seit 1986 wirksamen Flächennutzungsplan von Bahnflächen, Grünflächen beziehungsweise Flächen für Gewerbe in „Verkehrsflächen“ zu ändern. Planungsziel ist die Umsetzung der Umgestaltung des Bahnhofsareals.

Wie die Stadt weiter mitteilt, können nun die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, die für die Neugestaltung oder Entwicklung dieses Gebiets in Betracht kommen, und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planungen dargelegt werden. Die Kommune will deshalb als Planungsträger die Öffentlichkeit von diesem Planungsvorhaben frühzeitig unterrichten.

Planungskonzept zur Einsichtnahme

Dies erfolgt durch eine öffentliche Auslegung des Planungskonzepts. Damit erhält die Öffentlichkeit auch die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.
Die Auslegung findet bis einschließlich Mittwoch, 16. März, im Foyer der Bauverwaltung der Stadt Gersthofen im Rathaus während der Öffnungszeiten - Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8 bis 12 Uhr, Mittwoch von 8 bis 13 Uhr sowie zusätzlich Montag von 13.30 bis16.30 Uhr und Donnerstag von 13.30 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung – statt. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.