Anton Hammel ist neuer Schützenkönig in Gersthofen

Der Schützenkönig 2015 Leonhard Schwarz und 2016 Anton Hammel (von links)

Nach Wiedereröffnung der nagelneuen Schießanlage im Keller der Gersthofer Gaststätte „Zum Strasser“ im letzten Jahr ist das Fazit eindeutig: Die Schützengesellschaft Gersthofen 1902 ist vollends in ihrer Heimatschießstätte angekommen und kann nun wie gewohnt alle erforderlichen Wettkämpfe und Trainingseinheiten veranstalten, um die zukünftigen Schützenkönige und Vereinsmeister zu finden und zu küren.

So fand nun die Ehrung und Proklamation der Schützen für das Jahr 2016 im Rahmen einer Jahreshauptversammlung im Gambrinuskeller der Gaststätte „Zum Strasser“ statt.
In der Vereinsmeisterschaft 2016 verteidigte Thomas Kirner in der Schützenklasse mit dem Luftgewehr zum wiederholten Male seinen Titel und ließ Georg Kling und Otto Theiml auf dem zweiten und dritten Rang hinter sich. So auch Benjamin Kirner, der sich in der selben Klasse mit der Luftpistole seinen Vereinsmeistertitel, den er schon die beiden Jahre zuvor inne hatte, nicht nehmen ließ. In der Seniorenklasse gewann Anton Hammel sowohl mit dem Luftgewehr als auch mit der Luftpistole. Auch beim Königsschießen im Dezember letzten Jahres konnten sich die Ergebnisse sehen lassen. In der Schützenklasse erzielte Erwin Schuster 91 Ringe von 100, gefolgt von Benjamin Kirner auf dem zweiten und Otto Theiml auf dem dritten Platz. Bei den Senioren konnte Leonhard Schwarz sein Ergebnis vom Vorjahr mit stolzen 98 Ringen vor Anton Hammel und Karl Grieser noch toppen.
Schützenkönig des Jahres 2016 wurde Anton Hammel, der seinen Vorgänger vom Vorjahr Leonhard Schwarz somit ablöste. Mit seinen 25,0 Teilern landete er verdient vor Karl Grieser und Alfred Knauth.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.