Gersthofer U16-Volleyballerinnen starten mit schwacher Leistung

Nachdem sich die U16-Volleyballerinnen des TSV Gersthofen in der vergangenen Saison den ersten Platz in der Bezirksklasse Nord erspielten, hätten sie in dieser Saison 2016/17 in der Bezirksliga antreten dürfen.

Da aber eine Spielerin bereits zu alt für die U16 ist, meldete die Abteilung die U16 außer Konkurrenz und das Team startet erneut in der Bezirksklasse.

Schwache Leistung gezeigt

Am ersten Spieltag in Mering am Sonntag, 16.10.2016, gaben sie sich dem FC Langweid und dem TSV Biberbach jeweils mit 0:2 geschlagen. Lediglich das Spiel gegen den Gastgeber TV Mering gewannen die Mädchen um Trainerin Barbara Gistel mit 2:0.

Der nächste Spieltag findet am Sonntag, 27.11.2016, in eigener Halle statt. Hier wollen die Mädchen ihren Heimvorteil nutzen und sich mit neuem Kampfgeist und Einsatzwillen einige Siege und Punkte erkämpfen.

TSV Gersthofen: Foitzik, Gistel, Heichele, Kehrle, Kreso, Prillwitz, Sander, Schwarz, Sladek, Vogler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.