Kraft und Ausdauer entscheiden

Das Speedklettern forderte von den Teilnehmern beim Stadtsportfest eine hohe Anforderung an Kraft, Ausdauer und Körperbeherrschung. Foto: Stadt Gersthofen

Beim Speedklettern ist bereits der Name Programm. Hier entscheidet die Geschwindigkeit über den Sieg. Nicht anders beim Wettbewerb im Rahmen des Gersthofer Stadtsportfests. Die Disziplin fand im Boulder- und Soccercenter an der Röntgenstraße statt. Dabei wurden die schnellsten Kraxler in drei Altersklassen ermittelt.

Die Teilnehmer mussten möglichst schnell eine acht Meter hohe Wand erklimmen. Zu diesem Event war das erforderliche Equipment kostenfrei. Im Mittelpunkt dieser in Deutschland noch jungen Sportart standen vor allem Schnell- und Maximalkraft sowie hohe Greif- und Trittpräzision.
In der Altersklasse sechs bis zehn Jahr wurde Jaden Lora mit 13,70 Sekunden Sieger. Auf Platz zwei und drei folgten Leon Oberndorfer (18,25 Sekunden) und Lenard Himmelreich (18,99 Sekunden).
Beim weiblichen Durchgang dieser Altersklasse gab es nur eine Teilnehmerin: Loren Himmelreich absolvierte die Strecke in 9,74 Sekunden.
Ebenso rar war die Teilnahme in der Altersklasse elf bis 15 Jahre. Während hier gar kein männlicher Teilnehmer antrat, hielt wenigstens Jana Henkel bei den weiblichen Mitmachern die Fahne hoch. Sie legte die Wandstrecke in 14,73 Sekunden zurück.
In der Altersklasse ab 16 Jahre holte sich Florian Bichler mit 7,84 Sekunden den ersten Platz. Es folgte Dominik Henkel mit 8,74 Sekunden. Auf der weiblichen Seite siegte Dagmar Walter mit 27,16 Sekunden.

Körperbeherrschung und Energie

Was macht Klettern attraktiv? Die Teilnehmer brachten es auf einen gemeinsamen Nenner. Gefragt seien Eigenschaften wie Kraft, Athletik, Ästhetik, Körperbeherrschung und Energie, meinten sie.
Das Gersthofer Stadtsportfest wird heuer zum 44. Mal durchgeführt. Welche Disziplinen noch einstehen beinhaltet ein Flyer, der im Rathaus und in vielen Geschäften in Gersthofen kostenlos ausliegt. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.