Naturfreunde im Sommer aktiv

in der Nähe des Kitzsteinhorns

Von Riga bis ins Allgäu


Die Gersthofer Naturfreunde waren diesen Sommer wieder sehr aktiv. Dabei war das Programm sehr vielfältig und für alle Alterklassen was dabei. Das macht den Verein so attraktiv! Zahlreiche Trainer C sorgen dafür, dass die Mitglieder nicht nur sichere Touren unternehmen können, sondern viel Spaß haben und auch noch einiges lernen können. Hier mal ein kurzer Überblick, was die vergangenen Monate alles so los war:
Flugreise nach Riga, Busreise ins Havelland, Besuch der Fürther Komödie, Wandern in Augsburg, im Nördlinger Ries, ums Kloster Holzen, zum Kloster Scheyern, nach Grafrath; Mountainbiken bei Lermoos, bei Muttershofen, am Reschenpass, um den Walchen- und Kochelsee, Adveturetour mit Kids, ins Blautal; Bergsteigen im Ötztal, in den Loferer Steinbergen, im Lattengebirge, im Allgäu, in den HohenTauern, Kinderalpinausbildung im Stubaital.
Außerdem werden regelmäßige Aktivitäten angeboten wie Faustball spielen, Mountainbiken, Nordic Walking, Skigymnastik, Sängerrunde und Kindergruppe.
Nach dem Sommer ist vor dem Winter. Das Programm steht bereits und wird den Mitgliedern demnächst als Wintersportprogramm ausgeteilt. Wer kein Mitglied ist, sich aber trotzdem informieren möchte, kann dies jederzeit auf www.naturfreunde-gersthofen.de oder unter 0821/4531779!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.