Saisonabschlussfeier Handballer des TSV Gersthofen

Die Saisonabschlussfeier der Handballer fand zum letzten Heimspiel der 1. Mannschaft gegen VfL Günzburg II in der Gymnasiumsporthalle statt.

Schnitzeljagd vom Europaweiher bis zur Sporthalle am Gymnasium

Bereits am Nachmittag trafen sich die Kinder und Jugendlichen zur Schnitzeljagd am Europaweiher. Bei einer Schnitzeljagd mit Stationen laufen mehrere Teams eine Wegstrecke ab und lösen unterwegs Aufgaben. Die erste Station war am TSV Sportplatz im Slalomlauf Rücklauf und vorwärts den Ball prellen war die Aufgabe. Die zweite Station befand sich an der Pestalozzischule im Kletter- und Balanciergeräte war Geschicklichkeit gefragt. Eine Suche nach Puzzleteile im Nogent-Park erwies sich als gar nicht so einfach, die Verstecke waren doch gut gewählt. Auch im die Schätzfrage, wie hoch ist die Eisbärenfigur im Park des Brunnens sorgte für Diskussionen in den einzelnen Teams. Schnell liefen die Teams weiter zum Ballonmuseum. Dort wartete schon die nächste Aufgabe Fragen über die Handball mussten beantwortet werden. Das Ziel der Schnitzeljagd war an der Gymnasiumsporthalle.

Stärkung bei Würstchen und Saisonrückblick: Handballer bleiben am Ball

Wie gut, dass bereits die Bratwürste auf dem Grill lagen und sich die Teams gleich stärken konnten. Am frühen Abend fanden dann die Ehrungen der Meister-Jugendmannschaften, weiblich C-Jugend, männliche C-Jugend und B- Jugend statt. Der Präsident des TSV Gersthofen, Hinrich Habe nicht und Sonja Kahl überreichten den Jugendlichen die Ehrennadel des TSV Gersthofen. Mit der Saisonabschlussfeier möchte sich die Abteilung bei allen treuen Fans, Sponsoren, Eltern, Helfern und Freunden des Gersthofer Handballs sehr herzlich bedanken. Das Training geht natürlich weiter, die Jugendlichen fahren zu verschiedenen Handballturnieren. Und bis zur neuen Saison bleiben wir am Handball.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.