Sieg und Niederlage für U16

Volleyball: Ihren zweiten Spieltag bestritten die U16-Spielerinnen am Sonntag, 03.12.2017, in Gablingen.

Nachdem das Team das erste Spiel souverän als Schiedsrichter gepfiffen hat, ging es danach direkt gegen das bereits erfahrenere Team aus Gosheim-Huisheim, das außer Konkurrenz antritt, da die meisten Mädchen bereits zu alt für die U16 sind. Voller Euphorie zu Beginn merkten die Gersthoferinnen schnell, dass die Gegnerinnen noch eine Nummer zu groß für sie waren. Erzielten sie im ersten Satz noch ein 16:25, war der zweite Satz mit 7:25 und das Spiel mit 0:2 schnell vorbei.

Der zweite Gegner des Tages hieß Wulfertshausen, gegen den sie bereits am Spieltag zuvor mit 2:1 gewannen. Somit war das Ziel der Leistungssteigerung klar. Motiviert startete das Gersthofer Team um ihr Trainerduo Simone Loracher und Monika Wöster in den ersten Satz. Die Mädchen zeigten schöne Ballwechsel und punkteten durch druckvolle Aufschläge und schöne Angriffe. Der Lohn war das 25:12. Angespornt von diesem Erfolg und der Anfeuerungsrufe der Auswechselspielerinnen kämpften sie um alle Bälle und freuten sich am Ende beim 25:16 und 2:0-Sieg.

Mit einem Sieg und einer Niederlage ging wieder ein erfolgreicher Tag zu Ende, an dem die Mädchen viel gelernt haben und weiter zu einem Team zusammengewachsen sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.