Spannender Schlagabtausch

Unser Bild zeigt (von links) Wettbewerbsleiter und Organisator Helmut Pehmer, die Spieler vom siegreichen SV Adelsried, Oliver Rieger, Bernhard Kleinheinz, Hansjürgen Krist und Georg Reitmayer, sowie Bürgermeister Michael Wörle. Foto: Helmut Pehmer

Insgesamt elf Mannschaften gingen bei der Landkreis-Meisterschaft im Stocksport an den Start. Dabei lieferten sich auf der modernen Pflasteranlage in Gersthofen der SV Adelsried und die erste Mannschaft von SV Untermeitingen einen spannenden Schlagabtausch.

Nach den ersten drei Spielen lag der SV Adelsried durchgehend auf dem ersten Platz. Im vierten Spiel traf das Team dann auf den Vorjahressieger SV Untermeitingen. Diese Partie konnte der SV Untermeitingen mit 17:13 Punkten für sich entscheiden.

Vermeintlich leichter Gegner

Im letzten Spiel hatte die Moarschaft aus Untermeitingen den vermeintlich leichteren Gegner, den BS Kühlenthal. Doch dieses Spiel gewannen die Kühlenthaler klar, während der SV Adelsried den Platzherren aus Gersthofen eine knappe Niederlage versetzte.
Am Ende jubelte schließlich der SV Adelsried. Beim siegreichen Team kamen die Spieler Georg Reitmayer, Oliver Rieger, Bernhard Kleinheinz und Hansjürgen Krist zum Einsatz.
Auf Platz 2 landete der SV Untermeitingen, auf Rang 3 BS Kühlenthal. Die weiteren Platzierungen: TSV Schwabmünchen, ESV Gersthofen, SpVgg Lagerlechfeld, SV Untermeitingen II, CSC Batzenhofen, TSV Fischach, TSV Dinkelscherben und ESV Gersthofen.
Gersthofens Bürgermeister Michael Wörle führte die Siegerehrung durch. (pm/spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.