Vierter Sieg in Folge für Gersthofer Damen 3

Volleyball: Am Samstag, 18.11.2017, bestritt die dritte Damenmannschaft des TSV Gersthofen ihren zweiten Spieltag in der Grundschulhalle in Aichach und behält weiße Weste an.

Zu Beginn arbeitete sich das Team souverän durch den ersten Satz gegen die zweite Aichacher Damenmannschaft. Dank einiger zielsicherer Aufschläge und einer starken Abwehr gewann Gersthofen den ersten Satz mit 25:14. Doch bereits im zweiten Satz kam starker Gegenwind von den Aichachern. Aufgrund der steigenden Nervosität auf der Gersthofer Seite geriet der Spielfluss ins Stocken und sie verschenkten einige Punkte an den Gegner. Durch die Motivation der Ersatzspielerinnen und ihren zwei Trainerinnen Sabine Häubl und Barbara Gistel entschied das Team den Satz doch noch knapp mit 26:24 für sich. Im dritten Satz bezwangen die Gersthoferinnen das Aichacher Team mit einer klugen Angriffsstrategie und gewannen mit 25:18 das erste Spiel mit 3:0.

Das zweite Spiel gegen SpVgg Auerbach-Streitheim gestaltete sich dagegen schwieriger und wurde ein echter Nervenkrimi. Bereits der erste Satz ging mit vier Punkten Vorsprung an das gegnerische Team (18:25). Trotzdem ging das Gersthofer Team mit neuer Motivation in die zweite Runde und glichen mit Hilfe einiger guter Aufschläge von Julia Wiedemann mit 25:14 zum 1:1 aus. Im dritten Satz nutzte das Team die Nachlässigkeit des Gegners und erzielten durch starke Angriffe von Nina Schmidbauer und Anna Brucklachner ein 25:15. Durch Trägheit und Unkonzentriertheiten in der Mannschaft verschenkten sie im vierten Satz viele Punkte und letztendlich auch den Satz mit 20:25. Im Tie-Break nahm Gersthofen noch einmal alle Energie zusammen und mit einem großen Vorsprung gingen sie mit 15:7 schließlich als Sieger vom Feld.

SpVgg Auerbach-Streitheim gewann gegen die zweite Vertretung aus Aichach mit 3:0.

TSV Gersthofen: Brucklachner, Foizik, Frank, Kummert, Listle, Loracher, Lüttringhaus, Prillwitz, Schmidbauer, Schmidt, Wiedemann, Wöster.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.