Explosion durch Winkelschleifer


Am Dienstag um 8.30 Uhr ereignete sich in Deubach eine Explosion in einer Werkstatt im Keller eines Hauses, wobei ein 74-jähriger Rentner leicht verletzt wurde.

Bei dem Betrieb eines Winkelschleifers entzündeten sich pyrotechnische Gegenstände, wobei es zu einer Explosion kam und die entstandene Druckwelle zwei Kellerfenster und die Kellertüre beschädigte.

Der Rentner erlitt bei dem Vorfall leichte Verletzungen und wurde mit Verbrennungen im Gesicht und am Kopf in das Zentralklinikum eingeliefert.

Seine 75-jährige Ehefrau, die sich im Erdgeschoss befand, wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ebenfalls ins Klinikum gebracht.

Nachdem das Haus an die Erdgasversorgung angeschlossen ist, wurde dieser ebenfalls überprüft und keine Manipulation oder Beschädigung festgestellt.

Die genaue Schadenshöhe ist bislang noch nicht bekannt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.