Unfall mit drei Verletzten zwischen Gessertshausen und Margertshausen

Für 90 Minuten musste die Straße zwischen Gessertshausen und Margertshausen gesperrt werden. Der Grund: ein Unfall mit drei Autos. (Foto: Symbolbild, Joerg Hackemann - 123rf.de)

Ein 83-Jähriger fuhr mit seinem Auto von Margertshausen kommend in Richtung Gessertshausen. Im Bereich der Einmündung nach Oberschönenfeld kam er aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrspur.

Dort kam es zur seitlichen Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, das in Richtung Margertshausen weiterfahren wollte. Das entgegenkommende Fahrzeug wurde gegen ein auf der Abbiegespur in Richtung Oberschönenfeld stehendes Fahrzeug geschleudert.

Insgesamt wurden bei dem Unfall drei Personen leicht verletzt - der Unfallverursacher und seine Beifahrerin sowie der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs. Sie wurden von zwei Rettungswägen ins Klinikum gebracht.

Der Gesamtschaden an den beteiligten Autos beläuft sich auf etwa 22.000 Euro. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Staatsstraße 2026 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten für 90 Minuten vollständig gesperrt. Die Straßenreinigung und Verkehrsmaßnahmen wurden durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gessertshausen durchgeführt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.