Unbekannter lockert Radmuttern in Untermeitingen

Ein Unbekannter hat bereits an Weihnachten die Radmuttern eines Autos gelockert, das im Nibelungenring in Untermeitingen abgestellt war. (Foto: Christoph Maschke)

An Weihnachten, zwischen Sonntag und Montag, 25. und 26. Dezember, hat ein Unbekannter in Untermeitingen die Radmuttern eines braunen KIA Ceed gelockert, der im Hof eines Wohn- und Geschäftshauses im Nibelungenring abgestellt war. Das teilt die Polizei Schwabmünchen nun mit.

Locker waren die fünf Radmuttern am linken Vorderrad und eine Radmutter am linken Hinterrad. Dem Geschädigten fiel während der Fahrt ein Schlagen und Krachen auf, so dass er noch anhalten konnte, ohne das etwas passierte. Die Polizei ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Dieser wird nach dem Strafgesetzbuch mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren bestraft, da solche Taten das Leben gefährden. Auch der Versuch ist bereits strafbar. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.