Alljährliche Dorfmeisterschaft im Schützenheim Klosterlechfeld

Die Sieger der diesjährigen Dorfmeisterschaft mit 1.SM Reinhard Hiller (links) und Erwin Wamser (rechts).
Ende Oktober fand im Schützenheim Klosterlechfeld wieder die Dorfmeisterschaft statt, an der ortsansässige Vereine aufgefordert wurden, ihre besten "Schützen" zu schicken. Und sie kamen: stolze 19 Mannschaften hatten sich angemeldet. Neben einem spannenden Wettkampf war auch eine gehörige Portion Spaß somit vorprogrammiert.

Am Ende konnte 1. Schützenmeister Reinhard Hiller ein volles Haus zur Siegerehrung begrüßen und ließ sich die Preisverteilung nicht nehmen: den Sieg in der Klasse "Mannschaft Damen" konnte sich die Pfarrei Maria Hilf um Carolin Müller, Stephanie Bernhard und Claudia Jahn mit 216 Ringen vor der Abt. Tennis (194 Ringe) und der UKW (180 Ringen) sichern. In der "Einzelwertung Damen" gewann Carolin Müller (86 Ringe) vor Petra Karge (72 Ringe) und Heike Warth (72 Ringe aber schlechtere Deckserie).
In der "Mannschaftswertung Herren" siegten die Fußballer 1 um Peter Koberstein, Sebastian Korner und Matthias Ballatz mit 217 Ringen vor der Feuewehr 1 (214 Ringe) und dem Musikverein (207 Ringe). In der "Einzelwertung Herren" verwies Peter Koberstein (85 Ringe) Robert Reiß (81 Ringe) und Matthias Karge (77 Ringe) auf die Plätze zwei und drei.

Den von Altbürgermeister Peter Schweiger gestifteten Wanderpokal konnten sich die Fußball Herren 1 ((217 Ringe) hauchdünn vor den Damen der Pfarrei Maria Hilf (216 Ringe) und den Herren der Feuerwehr 1 (214 Ringe) sichern.

Den Titel "Dorfkönig" mit dem dazugehörigen Wanderpokal konnte sich Florian Nerlinger mit einem 44,9 Teiler vor Petra Karge (68,7) und Anna Lang (70,3) für ein Jahr sichern.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und hoffen, dass wir uns nächstes Jahr wieder sehen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.