Jahreshauptversammlung in neuem Rahmen: Gräbinger Schützenkönig Franz I.

In völlig neuem Rahmen begingen die Gräbinger Schützen ihre Jahreshauptversammlung, die erstmals im Kulturzentrum der Gemeinde und nicht im ungeliebten Schützenheim stattfand. Dies gefiel offensichtlich auch den Mitgliedern, wie Schützenmeister Günter Bäumler in seiner Begrüßung betonte, da über die Hälfte der Gemeinschaft erschienen war.In seinem Jahresrückblick hob er insbesondere die Ernennung Siegfried Schmidts zum Ehrenmitglied hervor, als auch den besonders gelungenen Dreitagesausflug in den Bayerischen Wald. Der auf eigenen Wunsch scheidende Sportleiter Wolfgang Karnagel lobte nach der Zusammenfassung der sportlichen Ergebnisse des Vorjahres die immer erfolgreichere neu gegründete Schülermannschaft. Anschließend konnte Kassiererin Gudrun Markus erneut ein positives Jahresergebnis feststellen. Nach der einstmmigen Entlastung kam es dann turnusgemäß zur Neuwahl der Vorstandschaft, die fast sich komplett zur Wiederwahl stellte. Der eingereichte Wahlvorschlag wurde im ersten Wahlgang einstimmig angenommen. Schützenmeister Günter Bäumler wird unterstützt vom zweiten Schützenmeister Franz Seidl, Kassiererin Gudrun Markus, Schriftführer Stefan Englisch, den Beisitzern Hans-Jürgen Burzer, Günter Hartmann und Josef Markus, sowie dem neuen Sportleiter Thomas Jungbauer. Danach wurden Monika und Thomas Jungbauer mit der Vereinsnadel für 10-jährige Mitgliedschaft geehrt. Gudrun Markus und Stefan Englisch wurden vom Bezirk Schwaben für treue Mitarbeit ausgezeichnet. Die Schützennadel „In Anerkennung“ des BSSB erhielten Wolfgang Karnagel, HansJürgen Burzer, Franz Seidl, Georg Wetzel und Günter Hartmann. Abschließend erfolgte die Ehrung im Preis- und Pokalschießen. Sieger im Preisschießen der Schüler wurde Nils Hofmann (142 Teiler) vor Lisanne Gräfen und Marcel Gräfen. Den Jugendpokal konnte sich Lars Hofmann mit einem 88 Teiler sichern. Das Preisschießen der Herren gewann erneut Georg Wetzel (51 Teiler) vor Jutta Bäumler. Der Höhepunkt des Abends war die anschließende Königsproklamation. Neuer Schützenkönig der Schützengesellschaft Graben wurde Franz Seidl mit einem 42 Teiler, was bis in die Morgenstunden ausgiebig gefeiert wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.