Richtfest für ein besonderes Projekt

Beim Richtspruch eines besonderen Projekts (von links): Großaitingens Erster Bürgermeister Erwin Goßner, Maximilian Layer, Marie-Thérèse Layer, stellvertretender Landrat Heinz Liebert, Andreas Claus (Sozialstation Schwabmünchen), Architektin Annette Degle und Bauleiter Göthe. (Foto: Fotos: Christian Kruppe)

Die Layer Gruppe realisiert „Wohnen an der Singold – Betreutes Wohnen in Großaitingen“.

Mit jedem Richtspruch zerschellte ein Glas auf dem Boden vor dem zentralen Wohnhaus, begleitet von guten Wünschen des Zimmermanns. Das Richtfest ist immer ein besonderes Ritual, an der Großaitinger Hopfenseestraße ist es das Projekt, das dafür sorgt, dass es noch ein wenig besonderer ist. Dort entsteht auf rund 7800 Quadratmetern eine Wohnanlage der Layer Gruppe, die in dieser Form in der Region einzigartig ist.

Angenehmes und sicheres Leben

Am Rande eines ruhigen Wohnbaugebietes und fast direkt an der Singold entsteht Betreutes Wohnen der Extraklasse. 33 Wohnungen sowie zwölf Bungalowhälften ermöglichen ein angenehmes und sicheres Leben in idyllischer Lage. Die Möglichkeit, im Rahmen einer betreuten Wohnanlage in einem Bungalow zu leben, ist bislang einzigartig im südlichen Landkreis.

Die optionalen Betreuungsleistungen der neuen Anlage wird von der Sozialstation Schwabmünchen gewährleistet. Ab Mai kommenden Jahres sollen die ersten Teile der schon zu 70 Prozent verkauften Anlage bezugsfertig sein. (ckr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.