Gutes Gehör einer Frau rettet verletzten Mann

Symbolfoto: David Libossek

Das gute Gehör einer Frau aus der Sonnleitenstraße im Großaitinger Ortsteil Reinhartshofen verhinderte vermutlich Schlimmeres. Sie hörte auf ihrer Terrasse Hilferufe aus dem Wald und vermutete, dass diese aus Richtung Justina-Kapelle kommen könnten.

Sie schickte sofort ihren Sohn samt Hund auf die Suche. Das Duo konnte tatsächlich in mehreren hundert Meter Entfernung unweit der Kapelle einen hilflosen Mann finden. Die Frau lotste derweil eine Polizeistreife und einen Rettungswagen zu dem Mann, der auf dem vereisten Waldweg gestürzt war.

Der 65-Jährige aus Reinhartshofen hatte sich dabei schwer im Hüftbereich verletzt und wurde in die Wertachklinik nach Bobingen gebracht.

"Für die vorbildliche Handlungsweise der Frau wurde von der Polizei Dank und Anerkennung ausgesprochen", teil die Inspektion Schwabmünchen in ihrer Pressemeldung mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.