Sommernachtsball in Oberottmarshausen: 22-Jähriger droht, Pärchen und Polizisten zu erschießen

Die Polizei musste einen Mann in Gewahrsam nehmen, der auf dem Sommernachtsball in Oberottmarshausen ein Pärchen bedroht hat. (Foto: Jaromír Chalabala-123rf.de)

Ein junger Mann flirtet auf dem Sommernachtsball in Oberottmarshausen eine Studentin an. Als deren Freund hinzukommt, zieht der Verehrer eine Pistole und droht, das Pärchen zu erschießen.



Gegen 2.30 Uhr wurde die 26-jährige Studentin aus Augsburg außerhalb des Festgeländes von einem 22-Jährigen aus Königsbrunn angeflirtet. Aufgrund dessen Aufdringlichkeit ging der Freund der jungen Frau dazwischen, um die Flirtversuche zu unterbinden.

Daraufhin zog der 22-Jährige eine Handfeuerwaffe, lud diese durch und drohte dem Pärchen, es zu erschießen. Schließlich entfernte er sich jedoch, konnte aber kurz darauf von einer Streifenbesatzung festgenommen werden.

Die Polizisten durchsuchten ihn und fanden die vermeintliche Schusswaffe. "Es handelte sich um eine täuschend echt aussehende Spielzeugpistole", heißt es im Polizeibericht. Während der stark alkoholisierte Mann in Gewahrsam genommen wurde, beleidigte dieser die eingesetzten Beamten und drohte auch ihnen damit, sie umzubringen. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Bedrohung, Beleidigung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Ansonsten, so der Polizeibericht, sei das Fest friedlich verlaufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.