Ausbau schnelles Internet geht voran


Es ist soweit: Die neuen schnellen Internet-Anschlüsse in der Stadt Gunzenhausen in den Ausbaugebieten Unterasbach, Oberwurmbach, Nordstetten, Stetten, Maicha, Filchenhard, Höhberg, Streudorf, Ober- und Unterhambach, Sinderlach, Schnackenmühle, Büchelberg und im Gewerbegebiet Süd stehen ab sofort zur Verfügung. Ab sofort können rund 900 Haushalte in Gunzenhausen im Ausbaugebiet mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) im Netz surfen. Und das ist nicht alles: Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Die FTTH-Anschlüsse im Gewerbegebiet Gunzenhausen, in Edersfeld und in Steinacker werden aktuell gebaut und die Inbetriebnahme erfolgt im Herbst 2017.

"Langsam war gestern, heute sind wir schnell unterwegs auf der Datenautobahn", so Karl-Heinz Fitz, Bürgermeister von Gunzenhausen. "Damit wird das Leben und Arbeiten in der Stadt Gunzenhausen im Ausbaugebiet noch attraktiver. Wir danken der Telekom für die gute Zusammenarbeit."

Laut Thomas Braun, Key Account Manager der Telekom Technik GmbH, ist eine moderne Infrastruktur ein digitaler Standortvorteil - für jeden Haushalt, jede Immobilie und die gesamte Stadt Gunzenhausen. Wichtig: Für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung der Geschwindigkeit. Die Kunden müssen aktiv werden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.