Weihnachtsaufführung in Cronheim

Kindersingen (Foto: pm)

13. Weihnachtsaufführung der 3. und 4. Klasse der Gnotzheimer Astrid-Lindgren Grundschule im AWO Therapiezentrum & Museum Schloss Cronheim.

"In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei. Zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße Kleckerei. In der Weihnachtsbäckerei, in der Weihnachtsbäckerei".

Die Weihnachtsbäckerei, dieses fröhliche Lied von Rolf Zuckowski gehörte seit vielen Jahren fest zum liebevoll vorbereiteten Weihnachtsprogramm, mit dem die Kinder der Astrid-Lindgrenschule aus Gnotzheim, die Bewohner des Therapiezentrums Schloss Cronheim an einem Vormittag vor Weihnachten überraschten. Schon 2016 wurde jedoch mit der großen Winterwaldreise ein neues Programm geboten. Hiermit hatten die Bewohner des Therapiezentrums auch für 2017 gerechnet. Doch sie wurden wie im Vorjahr überrascht. Bei Ihrem 13. aufeinanderfolgenden Besuch in Cronheim brachten die Gnotzheimer Grundschüler erneut ein neues Stück vor.

Zuvor stelle sich der Cronheimer Weihnachtsmann, der diesmal Unterstützung vom Pelzmärtel hatte, den Gnotzheimern Kindern vor. Unter der Regie der Lehrerinnen Christine Kokoff und Katherina Segmüller gingen die Gnotzheimer Grundschulkinder dann auf die Reise „Stille Nacht – eilige Nacht“, eine kleine Hommage an „Stille Nacht – Heilige Nacht“.

Zum Stück:

Der Wirt der Herberge liebte seine Nachtruhe wie nichts sonst auf dieser Welt. Sie ging ihm über alles. Doch in jener Nacht klopfte jemand an der Tür…Maria und Josef, die Hirten, die drei Könige, ein heller Lichtstrahl und ein Engelchor störten ihn beim Schlafen. Doch auch der übelgelaunteste Wirt schmilzt dahin, als er das Kind in der Grippe erblickte.

Ein glückliches Happy End.

Zum Abschluss sangen die Kinder das Lied: Ein heller Stern hat in der Nacht.
Der Cronheimer Weihnachtsmann in Gestalt von Bewohner Werner Söller kam nach Abschluss der „eiligen Nacht“ und überreichte den Kindern kleine Geschenke.
Mit Kinderpunsch und Plätzchen ließen Heimleiter Genahl, der Weihnachtsmann und sein Pelzmärtel, Bewohner des Therapiezentrums und die Gnotzheimer Kinder und Ihre Lehrerinnen dann die vorweihnachtliche Stunde ausklingen.

Wieder einmal sah man viele glückliche Gesichter an diesem Dezembervormittag. Die Cronheimer freuen sich schon auf 2018 und das neue Programm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.