2000 Euro für neuen Transporter

Foto von links: Kathrin Rühl (Kaufhauskoordinatorin), Martin Ruffertshöfer (Geschäftsführer Diakonie), Susanne Walde (Vertreterin der Diakonie in der Beschäftigungsinitiative) und Pfarrer Johannes Wagner (Vorstand Beschäftigungsinitiative). Foto: Rudolf Bär


Die evangelische Beschäftigungsinitiative in Gunzenhausen hat die Anschaffung eines neuen Transporters für das Diakoniekaufhaus Gunzenhausen mit einer Spende über 2.000,- Euro unterstützt. Das Fahrzeug wird vor allem im Möbelprojekt eingesetzt, um gebrauchte Möbel bei den Spendern abzuholen oder diese nach dem Verkauf an die neuen Besitzer auszuliefern. Diese Aufgaben werden zu einem großen Teil von Langzeitarbeitslosen übernommen, die im Rahmen verschiedener Beschäftigungsprogramme im Diakoniekaufhaus eingesetzt sind.

Der Vorstand der Beschäftigungsinitiative, Pfarrer Johannes Wagner, betont, dass es auch oder gerade in Zeiten sehr niedriger Arbeitslosenzahlen immer noch Menschen gibt, die besondere Unterstützung benötigen um in Arbeit zu kommen. Gerade Langzeitarbeitslose haben es trotz der guten Wirtschaftslage schwer, einen Job zu finden. Sie haben im Kaufhaus die Chance, wieder Vertrauen inund sich und ihre Fähigkeiten zu fassen und zu beweisen, dass sie sowohl motiviert wie auch in der Lage sind, eine regelmäßige Tätigkeit auszuüben.

Diakonie-Geschäftsführer Martin Ruffertshöfer dankte Pfarrer Wagner herzlich für die großzügige finanzielle Hilfe. Beschäftigungsinitiative und Diakonie arbeiten bereits seit vielen Jahren eng zusammen und versuchen immer wieder, Chancen für Arbeitslose in Gunzenhausen zu schaffen.

Kaufhaus-Koordinatorin Kathrin Rühl freut sich, dass die Arbeit im Möbelprojekt mit dem neuen Fahrzeug nun wieder Spaß macht. Viele Pannen und Reparaturen hatten ihrem Team zuvor immer wieder das Leben schwer gemacht.

Neue Mitglieder oder Spenden zur Unterstützung des Vereinszwecks sind bei der Beschäftigungsinitiative jederzeit willkommen. Mehr Informationen und Kontaktadressen finden Sie auf der Homepage des Diakonischen Werkes unter "Diakonie-Kaufhaus." (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.