5. Fischerfest mit Eröffnung des Fischerei-Lehrpfads am Altmühlsee am 2. Oktoberwochenende

von links: Wolfgang Eckerlein (Touristik Gunzenhausen), Andreas Tröster (Bezirksjugendleiter des Fischereiverbandes Mittelfranken), Anna Kleemann (Touristik Gunzenhausen), Karl-Heinz Fitz (1. Bürgermeister), Marion Schwarz (Heimatverein Wald-Streudorf) und Ingeborg Herrmann (Stadt Gunzenhausen)
Gunzenhausen: Seezentrum Wald |

Zum 5. Mal findet am Altmühlsee das Fränkische Seenland Fischerfest statt. Aus einer Einzelaktion des Heimatvereins Wald-Streudorf vor 6 Jahren hat sich nach einer einjährigen Zwangspause seit 2013 das neue Konzept unter der Federführung der Touristikabteilung der Stadt Gunzenhausen in enger Kooperation mit dem Heimatverein Wald-Streudorf und dem Fischereiverband am neuen Standort direkt neben dem Seezentrum Wald bewährt, stellte Bürgermeister Karl-Heinz Fitz bei der Präsentation der diesjährigen Planung fest.

Am 14. und 15. Oktober wird das beliebte Familienfest wieder am Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr stattfinden. Es sind wieder viele Vereine und Behörden notwendig um dieses kleine aber sehr schöne Fest durchzuführen berichtete Wolfgang Eckerlein, der Leiter der Touristik in Gunzenhausen. Dabei gilt sein besonderer Dank seiner Mitarbeiterin Anna Kleemann, die seit Beginn des Jahres mit den Planungen zum diesjährigen Fischerfest beschäftigt ist. Am Samstag werden die zahlreichen Stände um 11 Uhr für die Besucher geöffnet werden. Um 11.30 Uhr findet dann die offizielle Eröffnung mit Grußworten des ersten Bürgermeisters Karl-Heinz Fitz, des Landrats Gerhard Wägemann und des Präsidenten des Fischereiverbandes Mittelfranken Jörg Zitzmann statt, bevor sich die Besucher an den 22 verschiedenen Ständen über die verschiedenen Möglichkeiten der Zubereitung der regionalen Fische und über die passenden Ausrüstungsgegenstände zur Ausübung des Hobbys "Angeln" informieren. Im Zelt wird durch den Fischereiverein Gunzenhausen ein Anglerflohmarkt durchgeführt und der Heimatverein Wald-Streudorf wird die Gäste mit Kaffee und selbst gebackenen Kuchen, sowie Fischbrezeln (Brezenteig in Fischformen gebacken) und Fisch & Chips verköstigen.

Am Sonntag findet ein ökumenischer Gottesdienst statt. An den Nachmittagen werden die Besucher musikalisch durch die Wormer Musikanten am Samstag sowie den Shanty Chor und die Gunzenhäuser Blousn am Sonntag unterhalten. Auf Wunsch der Besucher werden die beiden Kapellen dieses Jahr eine Stunde länger von jeweils 14 bis 16 Uhr spielen. Der Shantychor tritt am Sonntag um 13 Uhr auf. Für die Kinder wird ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm mit Glücksrad und Kinderschminken angeboten und für die zu erwartenden zahlreichen guten Gespräche können bei einem guten Glas Wein und den Erzeugnissen der Genossenschaft "Echt Brombachseer" wieder abgehalten werden. Die Parkplätze am Seezentrum Wald stehen den Besuchern gebührenfrei zur Verfügung.

Der Fischereiverband Mittelfranken hat es sich zur Aufgabe gemacht das regionale Lebensmittel Fisch hochwertig und vielfältig zu verwerten. Daher werden dort wieder verschiedene Produkte aus dem grätenreichen Weißfisch durch den Fischereiverband gegen eine kleine Spende abgegeben berichtete der Bezirksjugendleiter Andreas Tröster bei der Programmvorstellung. Als besonderes Highlight wird ein mobiles Schauaquarium mit 10 verschiedenen heimischen Fischen und einen Fassungsvermögen von über 3.000 Liter Süßwasser aufgebaut um den Besuchern die regionalen fische in lebender Form vorzustellen. Am Stand des Fischereiverbandes bei der Fischerjugend über deren Aktivitäten Informieren und die Kinder können ihr Glück an der Schaumkusswurfmaschine versuchen. Als Inhaber des Fischereirechts am Altmühlsee ist es für den Fischereiverband eine Selbstverständlichkeit sich an dem Familienevent zu beteiligen, stellte Andreas Tröster fest.

Eröffnung des Fischerei Lehrpfades

Im Rahmen des Fischerfestes wird Bürgermeister Karl-Heinz Fitz mit den Ehrengästen im Anschluss an die offizielle Begrüßung den neuen Fischerei Lehrpfad am Seezentrum Wald eröffnen. Es werden die Besucher des Altmühlsees mit 7 Schautafeln an einen Rundweg von rund 500 Metern über die Fische und die Fischerei in der Region informiert


Nähere Informationen über das Fischerfest am Altmühlsee findet man auch im Internet unter www.fischerfest.gunzenhausen.de.

(KH)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.