500 Jahre Reformation in Gunzenhausen

Dekan Mendel, Bischof Aaron Yap aus Malaysia und Pfarrer Schwab aus Unterwurmbach gönnen sich eine kleine Pause zwischen den Programmpunkten. Weitere Bilder finden Sie in unserer Mediathek. Foto: Klaus Heger


Vor 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, gab Martin Luther Antworten auf die Fragen seiner Zeit. 2017 feiern wir das Reformationsjubiläum als ein ökumenisches Christusfest - ein einmaliges Ereignis. Der Thesenanschlag an die Tür der Wittenberger Schlosskirche war ein öffentlicher Akt. 500 Jahre später feiert das Dekanat Gunzenhausen, in Zusammenarbeit mit dem Amt für Gemeindedienste, das Lutherjahr. Begleitet von Glockenläuten und dem Posaunenchor Gunzenhausen begrüßte Dekan Klaus Mendel zahlreiche Gäste auf dem Marktplatz. Das Amt für Gemeindedienste hat zahlreiche Informationen zum Thema Reformation und Martin Luther zusammengetragen. Neben einer mobilen Kirche wurde auch eine umfangreiche Bibelsammlung präsentiert und auf dem Bühnentruck fand den ganzen Tag über ein buntes Unterhaltungsprogramm rund um das Tagesthema statt.

Den Abschluss des ereignisreichen Tages bildete dann noch ein gemeinsames Abendlied, musikalisch durch die Wormer Musikanten begleitet und Luthers Abendsegen, der durch Dekan Mendel gesprochen wurde. (kh)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.