Aufstellen des Kinder-Kirchweihbaumes erneut ein voller Erfolg

Am Eingang des Festplatzes wurde vergangenen Sonntag, wie die letzten beiden Jahre zuvor, wieder ein „Kinderkerwabaum“ aufgestellt und das mit Erfolg.

Auch am diesjährigen, „ersten“ Kirchweihsonntag bot sich für Kinder aus Stadt und Land die Möglichkeit zwischen dem Eingang des Festplatzes und des Parkhotels ihren eigenen Kirchweihbaum aufzustellen und zu erklimmen. Vor einigen Jahren wurde eben dieses Brauchtum wieder zum Leben erweckt. Zur Freude der anwesenden Kinder, Eltern, Omas & Opas sowie den Kerwabuam & -madli wurde der knapp 5 Meter hohe Kinderbaum von den Kindern des katholischen Kindergartens verziert und bunt bemalt. Wie bereits vor vielen Dekaden wurde der Kranz mit allerlei Süßwaren sowie Spielsachen versehen, welche von den Festplatzorganisatoren - Familie Zöllner – dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt wurden.

Gemeinsam mit der Unterstützung und Aufsicht der Kerwabuam & -madli stellten die Kinder mit vereinten Kräften selbst ihren Baum auf und konnten sich danach beim Klettern mit leichtem „unter die Arme greifen“ durch die Buam & Madli selbst ihre Belohnung abholen. Hierzu wurde der Baum von den kleinen Gipfelstürmern bis zur Höhe des Kranzes erklettern.

Der Kinderkerwabaum ist eine alte Tradition, welche lange in Vergessenheit geraten war. Durch die Kerwabuam & -madli Gunzenhausen wurde eben diese Tradition vor nunmehr drei Jahren wieder ins Leben gerufen und erfreut sich seither wieder größter Beliebtheit. Darüber hinaus findet der Baum auch nach dem Aufstellen wieder eine sinnvolle Verwendung. Kommenden Freitag, am Abend der Betriebe in Gunzenhausen, wird dieser zusammen mit dem „großen“ Kerwabaum für den guten Zweck versteigert. Der Erlös für den diesjährigen Kinderbaum geht, wie jedes Jahr wechselnd, an den diesjährigen „gestaltenden“ Kindergarten, also an den katholischen Kindergarten in Gunzenhausen.

Eine tolle Tradition und eine gute Sache für die Jugend in Gunzenhausen in vielerlei Hinsicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.