Das AWO-Therapiezentrum Cronheim präsentierte sich auf dem BR Fahrradmarkt

Das Therapiezentrum Schloss Cronheim der AWO präsentierte sich auf dem BR Radlmarkt
Gunzenhausen: Zweirad Gruber |

Neben den zahlreichen Fachhändlern aus der Fahrradbranche präsentierte sich auch das AWO-Therapiezentrum aus dem Schloss Cronheim den Besuchern bei der BR-Radltour in Gunzenhausen.

Das Therapiezentrum & Museum Schloss Cronheim ist eine sozial-therapeutische Einrichtung für chronisch alkoholkranke Menschen mit dem Ziel gemeinsam mit langjährig suchtkranken Menschen „Brücken zu Bauen“ um ihnen einen Weg aus der Abhängigkeit und eine Rückkehr in die Gesellschaft zu ermöglichen.

Auf dem Gelände des Fahrradmarktes stellte das Therapiezentrum Erzeugnisse aus ihren therapeutischen Werkstätten aus und verkaufte Kaffee, Kuchen selbst gemachte Brotaufstriche, und Getränke. Für die Kinder wurde ein Armbruststand aufgebaut und ihnen die Möglichkeit zum Schminken gegeben.

Ein Bewohner der Einrichtung zeigte den Besuchern Flechtarbeiten und wie man ganz kleine Weidenkörbchen selbst flechten kann.

Die Therapeuten und die Bewohner, die den Stand an beiden Tagen betreuten, freuten sich über die Möglichkeit, ihre Tätigkeit einer großen Besucherschar vorzustellen.

 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.