Das neue Christkind besuchte bei seinem ersten öffentlichen Auftritt den Adventsmarkt des Burkhard-von-Seckendorff-Heims in Gunzenhausen

von links: Heimleiter Rolf Siebentritt, Christkind Sophie Reinhardt und Bürgermeister Karl-Heinz Fitz
Gunzenhausen: Burkhardt von Seckendorff Heim |

Gunzenhausen – Heimleiter Rolf Siebentritt eröffnete den bereits traditionellen Adventsmarkt des Burkhardt-von Seckendorff-Heims in Gunzenhausen zusammen mit Bürgermeister Karl-Heinz Fitz und dem neuen Gunzenhäuser Christkind Sophie Reichardt.

Die Heimbewohner hatten sich wieder viel Mühe gegeben und in den vergangenen Wochen viele weihnachtliche Gegenstände gebastelt. Ihre Arbeit wurde auf insgesamt fünf Tischen im Eingangsbereich des Altenheims ausgestellt und die Besucher konnte sich diese gegen eine kleine Spende mit nach Hause nehmen. Die Seniorinnen und Senioren warteten schon um 9.30 Uhr ungeduldig wie kleine Kinder auf das Christkind und begrüßten es mit viel Applaus. Nachdem Bürgermeister Karl-Heinz Fitz die Bewohner begrüßt hatte kam endlich Sophie Reichardt, eine Schülerin der Sozialpädagogischen Fachakademie der Hensoltshöhe, zu ihrem ersten öffentlichen Auftritt. Nachdem sie eine Weihnachtsgeschichte über einen kleinen Jungen der dem Christkind begegnete vorgelesen hatte beschenkte sie die Senioren mit kleinen Süßigkeiten und hatte für jeden einzelnen dabei einen kleinen Spruch und persönlichen Weihnachtswunsch übrig.

Sophie Reichardt meisterte ihren ersten Besuch als Christkind mit Bravour und freut sich schon auf diese spannende Aufgabe als Repräsentantin der Stadt.

(KH)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.