„Hotel Prominent“

Gelungene Vorführung der Theatergruppe. Foto: pm


Das "Hotel an der Umgehungsstraße" ist eine heruntergekommene Absteige, in die sich Gäste eher zufällig oder nur für kurze Zeit verirren. Die Verantwortlichen haben schon Verschiedenes unternommen, um dem Hotel zu einem besseren Ruf zu verhelfen. Ihr jüngster Plan besteht darin, einen Prominenten in ihr Etablissement zu locken, durch den man sich eine gute Presse und dadurch wieder mehr Gäste verspricht. Als jedoch auch die letzte eingeladene Persönlichkeit eine Absage erteilt, greift man zur Selbsthilfe. Durch den Plan des Hotelmanagers sind Verwicklungen vorprogrammiert, die das Hotel auf den Kopf stellen.

Diese rasante Komödie "Hotel Prominent" stellte die neu gegründete Theatergruppe Anfang Juli in der Aula der Wirtschaftsschule Gunzenhausen auf die Beine. Viele Schüler der 7., 8., 9. und auch der BI-Klasse übten dieses Stück in den vergangenen Monaten ein und präsentierten dies mit viel Witz, großem Engagement, einem gelungenen Bühnenbild und tollen Szenen. Das Stelzenballett der Berufsschule bereicherte zudem die Inszenierung mit einer Einlage. So waren insgesamt 25 Schüler rund um dieses Stück beteiligt und opferten ihre Freizeit für viele Proben, vor allem kurz vor der Aufführung. Das Publikum kam so kaum noch aus dem Lachen heraus und feierte die junge Truppe am Ende mit frenetischem Applaus. Dies soll nun eine Tradition an der Wirtschaftsschule einläuten und so wird hinter den Kulissen schon für nächstes Jahr über ein neues Stück nachgedacht. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.