Schaeffler Bigband spielt in Gunzenhausen


Schon einige Jahre bemüht sich Wolfgang Eckerlein, Amtsleiter Tourismus und Kultur, die Schaeffler Bigband nach Gunzenhausen zu holen. Jetzt hatte er endlich Erfolg: Am 21. Juli stehen die 24 Musiker und Musikerinnen unter dem Motto "Kultur am Kirchplatz" auf der sechs mal acht Meter großen Bühne, direkt rechts neben der evangelischen Stadtkirche und werden die 500 Besucher mit ihrem Repertoire sowie ihrem Können begeistern. Roland Keitel wird den Abend wieder mit der entsprechenden Illumination umrahmen. Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Vielfältiges Programm

Ob Jazz, Rock & Pop, Klassische Musik, Titel aus der Swing-Ära oder auch Songs aus Musicals - mit ihrem breit gefächerten Programm hat die Schaeffler Bigband, unter der Leitung von Peter Wirkner, bereits weit über die Grenzen Frankens hinaus, sogar in Österreich, Frankreich und auch New York einen sehr guten Namen erspielt. Als musikalischer Botschafter, Sympathie- und Imageträger spielt das Ensemble aber auch auf firmeninternen Feiern, Wohltätigkeitskonzerten und Kirchenkonzerten in der Weihnachtszeit.

Die Band

Aufgrund der Verabschiedung zweier langjähriger Mitarbeiter, die beide Musiker waren, entstand die Bigband im Januar 2005 eher zufällig: Es ging nur darum, diesen beiden Mitarbeitern einen gebührenden Abschied zu bereiten. Heute kommen die 24 Bandmitglieder 14-tägig aus den Standorten Herzogenaurach, Höchstadt, Hirschaid und Schweinfurt zusammen, um für den nächsten Auftritt zu proben. Dabei handelt es sich ausschließlich um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen des Unternehmens. Auch vier CDs wurden bereits veröffentlicht.

Für einen guten Zweck

Der Erlös kommt grundsätzlich einem wohltätigen Zweck zugute - in diesem Fall die evangelische Kirchengemeinde, darauf legt Firmenchefin Maria-Elisabeth Schaeffler größten Wert. Auch das Ensemble ist ehrenamtlich unterwegs - als "Lohn" für ihr Engagement erhalten die Musikbegeisterten allerdings beispielsweise ein Probenwochenende mit einem professionellen Künstler ihrer Wahl, welcher sie musikalisch "weiterbildet". Aber auch an anderer Stelle leisten "Schaefflers" Dienst für den guten Zweck: Azubis werden an der Abendkasse und am Einlass stehen und Techniker Jan Kunstmann sorgt für den 100% perfekten Ton.

Der Einlass beginnt um 19:30 Uhr, das Konzert um 20:30 Uhr. Karten sind ab sofort in der Tourist-Information Gunzenhausen für 15 Euro im Vorverkauf zu erwerben (18 Euro an der Abendkasse). Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Kirche statt. (jf)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.