Schlagerabend entführte die Kirchweihbesucher in ihre Jugendzeit zurück

Gaby Baginsky sorgte gleich von Beginn an für die richtige Stimmung
Gunzenhausen: Kirchweihplatz |

Gunzenhausen – Nachdem die Vereinigten Sparkassen Gunzenhausen nicht mehr als Veranstalter am Kirchweihdienstag mit einem Sparkassenabend im Festzelt beteiligen konnte mit dem Internetradio „Radio Superoldie“ ein neuer Veranstalter gewonnen werden. Die Sparkassen konnten es gegenüber ihren Kunden nicht mehr vertreten auf der einen Seite keine Zinsen mehr auf die Spareinlagen geben zu können und auf der anderen Seite einige Tausend Euro in eine Kirchweihveranstaltung zu investieren für die sich nicht alle Kunden interessieren. Sie werden sich aber auch weiterhin als Sponsor für soziale Zwecke und Vereinsveranstaltung in das Stadtleben mit einbringen.

Der Programmdirektor Hans Strobel aus Unterwurmbach hat mit seinem Team einen Festzeltabend organisiert, der mit Gaby Baginsky, Graham Bonney, der Band „Fernando Express“ und Michael Holm, hochkarätige und sehr bekannte Künstler auf die Bühne im Festzelt Widmann brachte. Leider verließen einige Besucher bereits in der ersten Stunde verärgert das Festzelt, weil die Vorstellung des Internetsenders und seiner Mitarbeiter sich mit 60 Minuten unnötig in die Länge zog und die Zeltbesucher ihre Stars der 60er und 70er Jahre sehen wollten. Ab 20 Uhr gehörte dann aber die Bühne ganz den Schlagergrößen aus dieser Zeit und Gaby Baginsky sorgte gleich für die richtige Stimmung. Die knapp 2000 Besucher im nicht ganz gefüllten Zelt machten von Beginn an mit und schwelgten in Erinnerungen an ihre Jugendzeit. Dabei wäre es von der Programmfolge her besser gewesen, wenn die vier Künstler in jeweils zwei Programmblöcken auf die Bühne gekommen wären und die Besucher nicht bis 23 Uhr hätten warten müssen um Michael Holm zu erleben.

Für den Schlagerabend wurde kein Eintritt verlangt. Dafür wurde auf jedes Getränk ein Euro darauf geschlagen. Dieser Euro wird als Spende für einen wohltätigen Zweck in der Stadt verwendet werden.

Insgesamt war es ein gelungener Festzeltabend, der aber noch einige Korrekturen bei einer Wiederholung im kommenden Jahr benötigt um ein richtiger Publikumsrenner, wie dies der Sparkassenabend war, im Kirchweihprogramm zu werden.
(KH)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.