Wirtschaftsjunioren eröffnen die Kirchweih

von links: Bierkönigin Elisa Meyer, Alexander Herzog, Herr Meyer (Stadtbrauerei Spalt), Stefan Meier, Erika Wüst, Christian Mayr und Bürgermeister Karl-Heinz Fitz stoßen auf eine schöne Kirchweih in Gunzenhausen an
Gunzenhausen: Marktplatz |

Gunzenhausen - Traditionell am Freitag vor der Kirchweih luden die Wirtschaftsjunioren Gunzenhausen zu ihrer eigenen Kirchweiheröffnung ins Gasthaus "Altes Rathaus" zu Erika Wüst ein. Auch dieses Jahr trafen sich in der Mittagszeit wieder viele Gäste aus dem öffentlichen Leben der Stadt zur Kirchweiheröffnung und genossen die fränkischen Spezialitäten und das Kirchweihbier welches die Spalter Stadtbrauerei zur Verfügung gestellt hat und das von Bürgermeister Karl-Heinz Fitz ohne Spritzer unfallfrei angestochen wurde.


Alexander Herzog freute sich zum ersten Mal als Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren die zahlreichen Gäste, darunter auch Landrat Gerhard Wägemann und die Spalter Bierkönigin Elisa Meyer, zum Kirchweihauftakt begrüßen zu können. Er möchte als Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren das entstandene Netzwerk für Jungunternehmer und Nachwuchsführungskräfte weiter ausbauen und dabei für die Wirtschaftsjunioren neue Mitglieder gewinnen und bereits integrierte Mitglieder zu weiteren Aktivitäten motivieren.

Auch Bürgermeister Karl-Heinz Fitz dankte den Wirtschaftsjunioren für ihre Arbeit und ihr soziales Engagement in der Stadt. Der Kirchweihauftakt der Wirtschaftsjunioren gehört seiner Meinung nach als Traditionsveranstaltung in das "Alte Rathaus" und er dankte der Wirtin Erika Wüst mit ihrem Team für die Durchführung dieses Kirchweihbeginns.

Die Kirchweih zeigt dieses Jahr viele Veränderungen auf erläuterte der Chef der Stadtverwaltung. Dabei wurde aber Bewährtes beibehalten und mit neuen Ideen ergänzt. Die Hauptänderung bei der diesjährigen Kirchweih sind natürlich das neue Kirchweihbier der Spalter Stadtbrauerei und zwei Bierzelte am Festplatz. Dabei konnte mit der Familie Widmann ein erfahrener Zeltbetrieb in Familienführung gewonnen werden und das bisherige Weinzelt auf 1.400 Plätze erweitert und als Regionalzelt für drei regionalen Brauereien aus Spalt, der Rothenburger Landwehr und der Nennslinger Brauerei erweitert werden.

Alexander Herzog lud alle zu den kommenden geplanten Veranstaltungen der Wirtschaftsjunioren ganz herzlich ein und wünschte Gunzenhausen eine schöne Kirchweih mit gutem Wetter damit die verschiedenen Veranstaltungen auch dieses Jahr wieder gut besucht werden.

(KH)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.