Saxophonquartett eröffnet Weihnachtskonzert

Das Foto zeigt (von links(: Annika Zuber, Leonie Stafflinger (beide Altsaxophon), Pia Hendreich (Tenorsaxophon), Julia Kirchdorffer (Baritonsaxophon) mit ihrem Lehrer Mario Hendreich. Foto/Text: pm

Der bayerische Blasmusikverband schreibt im regelmäßigen Turnus von zwei Jahren den Kammermusikwettbewerb "concertino" aus. Am Sonntag, 26. November 2017, fand hierzu der Bezirksentscheid statt, an dem die Jugendkapelle Gunzenhausen e.V. mit ihrem Saxophonquartett teilnahm.

Da allerdings im zuständigen Bezirk 16 des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes keine weiteren Anmeldungen eingingen, mussten die Musikerinnen Annika Zuber, Leonie Stafflinger, Pia Hendreich und Julia Kirchdorffer mit ihrem Lehrer Mario Hendreich den Weg in den Bezirk 17 auf sich nehmen. Dort galt es sich der starken Konkurrenz aus Wertingen zu stellen.

Mit den Stücken "Celebration", "Habanera" und "Rhapsody in blue" konnten die vier jungen Damen an ihren Saxophonen die Jury von ihrem Können überzeugen. In die Bewertung floss nicht nur die Technik ein, auch die musikalische Ausgestaltung wie Tempi oder Lautstärke, Betonungen und das Zusammenspiel wurden bepunktet. Bei der Bekanntgabe der Ergebnisse und Urkundenübergabe konnten sich die vier Saxophonistinnen über 90 von 100 möglichen Punkten und damit das Prädikat "mit sehr gutem Erfolg" riesig freuen.

Als Belohnung hat das Saxophonquartett heuer die Ehre, das Weihnachtskonzert der Jugendkapelle am 9. Dezember 2017 in der Evangelischen Stadtkirche zu eröffnen. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.