Frontalunfall: zwei Schwerverletzte bei Horgau

(Foto: Christoph Maschke)


Drei Fahrzeuge waren am Unfall am Montag gegen 18 Uhr bei Horgau beteiligt - zwei Personen wurden schwer verletzt.

Ein 88-jähriger Autofahrer fuhr von Biburg Richtung Horgau und kam aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und touchierte dabei das Auto einer entgegenkommenden 52-Jährigen, die unverletzt stehen blieb. Der 88-jährige Fahrzeuglenker setzte die Fahrt fort, benutzte weiterhin die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden 52-jährigen Autofahrer zusammen.

Während der Unfallverursacher auf der Fahrbahn zum Stehen kam, überschlug sich das Auto des 52-Jährigen und bleibt auf der Fahrerseite im Grünstreifen liegen.

Die beiden an dem Frontalzusammenstoß beteiligten Autofahrer wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und konnten von Ersthelfern geborgen werden. Eine Polizeistreife befand sich unmittelbar hinter den Ersthelfern und konnte dadurch die Sofortmaßnahmen einleiten und auch den Rettungsdienst verständigen. Beide Unfallopfer wurden schwer verletzt in das Zentralklinikum Augsburg eingeliefert.

Die Straße wurde im Bereich Horgau Kreuzung und Biburg durch die Feuerwehren Horgau und Biburg für etwa eine Stunde gesperrt.

Der Sachschaden wurde auf insgesamt 15 000 Euro geschätzt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.