Spektakulärer Polizeieinsatz in LEGO® City: Ab dem 7. April auf der neuen CD 18

Die beiden Reporter Max und Eddie Dix sind natürlich vor Ort. Eigentlich wollten sie nur noch schnell etwas Geld abheben, und so können sie jetzt aus der ersten Reihe berichten und zusammen mit dem Polizei-Assistent Robbi Kommissar Funkel über die Geschehnisse informieren. (Foto: Universum Kids)
Die Polizei von LEGO® City muss sich einer ungewöhnlichen Situation stellen – gleich zwei Gangsterpärchen versuchen, die Bank auszurauben. Rassel Klau und Arthur Klemm sind in der Stadt nicht unbekannt. Sie sind mal wieder aus dem Gefängnis ausgebrochen und versuchen nun, an Geld zu kommen. Das Quartett wird durch zwei Frauen vervollständigt, die genau im Moment des Überfalls ebenfalls in die Bank stürmen. Kurzerhand wird gemeinsame Sache gemacht!
Unsere beiden Reporter Max und Eddie Dix sind natürlich vor Ort. Eigentlich wollten sie nur noch schnell etwas Geld abheben, und so können sie jetzt aus der ersten Reihe berichten und zusammen mit dem Polizei-Assistent Robbi Kommissar Funkel über die Geschehnisse informieren.

Der Held des Tages wird schließlich der Polizeihubschrauberpilot Pit Kock, der mit einer mutigen und kreativen Aktion in das Geschehen eingreift. Seine Idee ist es, das
Bankgebäude in die Luft zu heben, und so an die Gangster ranzukommen. Kann der Plan aufgehen? Oder können Klau, Klemm und Co tatsächlich mit dem Geld fliehen?

Die spannende Auflösung des neuen Falls der beiden Reporter gibt es ab Freitag, 7. April, auf der neuen Hörspiel-CD 18!

Wir verlosen 3x1 LEGO® City CD 18!

Jetzt mitmachen (Teilnahmeschluss 10.04.2017)

Frage

Wie heißten die beiden Reporter?
Max und Eddie Dix
Max und Eddie Dax
Mas und Eddi Dux

Teilnahme

Um teilzunehmen, müssen Sie sich bei stadtzeitung.de registrieren. Dies können Sie gleich im Anschluss tun, wenn Sie auf Registrieren und Mitmachen klicken.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.