"Die Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma

Paul Vincent präsentiert mit seiner Frau Mono Gunia „Die Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma. Foto: pm

Komponist Paul Vincent Gunia hat die dazugehörigen Liedtexte vertont.

„Die Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma präsentiert die Gruppe Vincent am Samstag, 28. November. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr.

Mono, die Sängerin, interpretiert die einfachen, aber genialen Texte Ludwig Thomas und kann hier auf ihre jahrzehntelange Schauspielerfahrung zurückgreifen. Sie liest die altbayerischen Texte in einer von ihr verkürzten und sprachlich neu eingerichteten Fassung, die auch Nicht-Bayern verstehen können. Der Charme der Mundart bleibt dennoch erhalten. Die Künstler stellen das Ganze in einem Wechselspiel aus Lesung und Musik dar.

Paul Vincent Gunia, Komponist und Preisträger des Deutschen Fernsehpreises, hat zu diesem Zweck die dazugehörigen Liedtexte von Ludwig Thoma neu und zeitgemäß vertont.

„Die Heilige Nacht“ soll eine ganz besondere Advents- und Weihnachtsstimmung haben. Die Interpretation der Gruppe Vincent soll in ihrer Art einmalig sein und dadurch Weihnachten auch im weltlichen Rahmen erlebbar machen.

Karten gibt es unter anderem in der Bäckerei Immel in Hurlach, mehr Informationen unter www.luxusmusikverlag.de oder bei Reinhold Weiher, Telefon 0177/272 60 10. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.