18-Jähriger knackt Spind in einem Kissinger Pflegeheim

Der Meringer erbeutete ein Mobiltelefon, einen Geldbeutel und vieles mehr. (Foto: Christoph Maschke)

Ein 18-Jähriger hat am Donnerstag in einem Pflegeheim in Kissing den Spind eines Pflegeheim-Angestellten aufgebrochen. Er erbeutete einen Geldbeutel, ein Mobiltelefon, einen MP3-Player, Scheckkarten, so die Polizei. Der Gesamt-Diebstahlschaden liegt bei 1500 Euro.

Die Polizei kam auf den 18-jährigen , in Mering lebenden Mann, aufgrund zurückliegender Fälle. Die Polizei suchte ihn auf. Der junge Mann gab den ihm vorgeworfenen Diebstahl auch zu. Bis auf den Geldbeutel konnte die Polizei sämtliche entwendeten Gegenstände sicherstellen. Der 18-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Bei seiner Vernehmung legte er ein umfangreiches Geständnis ab. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft durfte der 18-Jährige wieder gehen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.